- Anzeige -

Nur die Harten kommen in den Garten

Schü­ler und Senio­ren arbei­ten in der Ruth-Cohn-Schu­le gemein­sam an einem Pro­jekt. (Foto: HSK)

Hüs­ten. Es waren wirk­lich schon har­te Bedin­gun­gen, unter denen sich die Schü­le­rin­nen und Schü­ler im Rah­men von „I just do“,dem Wahl­pflicht­be­reich der Klas­se 8 in der Ruth-Cohn-Schu­le, an die Arbeit gemacht haben. Es ging um die wei­te­re Bepflan­zung einer Böschung an der Ruth-Cohn-Schu­le als
Vogel­schutz- und Insek­ten­nähr­ge­hölz. Für die Bepflan­zung wur­den Gewäch­se aus­ge­sucht, die dem Kli­ma­wan­del stand­hal­ten kön­nen, hei­misch sind und gleich­zei­tig hohen Zier­wert und öko­lo­gi­sche Bedeut­sam­keit ver­ei­nen. Bereits im Früh­jahr waren Kor­nel­kir­sche, Weiß­dorn, Schle­he, Eber­esche, Wild­ro­se und win­ter­blü­hen­der Schnee­ball gesetzt wor­den. Ergänzt wur­den jetzt Pfaf­fen­hüt­chen, Sand­dorn, Rot­dorn, ein­fa­cher Schnee­ball, Apfel­quit­te, Ilex, wei­te­re Rosen und ver­schie­de­ne Zieräpfel.

Paten­schaft „Von Mensch zu Mensch“

Pflanz­ak­ti­on an der Ruth-Cohn-Schu­le. (Foto: HSK)

Am Wochen­en­de hat­te Sturm­tief Mor­ti­mer gro­ße Regen­men­gen in den leh­mi­gen Boden sickern las­sen. Immer wie­der gin­gen Schau­er nie­der, Sturm­bö­en mach­ten das Arbei­ten nicht leich­ter. Und das auf einem Hang mit star­kem Gefäl­le. Der Ein­satz der Schü­le­rin­nen und Schü­ler wur­de beglei­tet von Senio­ren der Paten­schaft „Von Mensch zu Mensch“, die die Ruth-Cohn-Schu­le schon seit vie­len Jah­ren immer wie­der ger­ne besu­chen. Auch der ers­te stell­ver­tre­ten­de Bür­ger­meis­ter der Stadt Arns­berg Peter Blu­me fand loben­de Wor­te für die enga­gier­ten Schü­le­rin­nen und Schü­ler, die sich weder die gute Lau­ne, noch den Arbeits­ein­satz durch kal­te Güs­se, schwe­re Erde und Sturm­bö­en ver­mie­sen lie­ßen. Für die Senio­ren gab es die Mög­lich­keit, ein Bäum­chen als Paten durch die Schü­le­rin­nen und Schü­ler pflan­zen zu las­sen und damit öko­lo­gisch sicht­ba­re Spu­ren für Nach­hal­tig­keit zu legen.

 

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de