von

Noch­mals Sper­rung der Karl­stra­ße wegen Asphal­tie­rung

Neheim. Die Erneue­rung der Karl­stra­ße zwi­schen Schwes­ter-Aichar­da-Stra­ße und Ordens­meis­ter­stra­ße steht vor dem Abschluss. davor gibt es aller­dings noch­mals eine Sper­rung.

Betre­ten auch für Fuß­gän­ger ver­bo­ten

Die Arbei­ten auch in der obe­ren Hälf­te der gesam­ten Bau­maß­nah­me sind soweit fort­ge­schrit­ten, dass ab Diens­tag, 11. Dezem­ber die ers­te Asphalt­schicht ein­ge­baut wird. Anschlie­ßend soll die letz­te Asphalt­schicht auf der gesam­ten Län­ge zwi­schen Schwes­ter-Aichar­da-Stra­ße und Ordens­meis­ter­stra­ße ein­ge­baut wer­den. Daher muss der gesam­te Bereich zwi­schen Schwes­ter-Aichar­da-Stra­ße und Ordens­meis­ter­stra­ße von Diens­tag, 11. bis ein­schließ­lich Frei­tag, 14. Dezem­ber für den gesam­ten Ver­kehr gesperrt wer­den. Auch Anlie­ger­ver­kehr ist nicht mög­lich und wenn die Asphalt­flä­che zum Ein­bau vor­be­rei­tet ist, soll­te die mit Bitu­men­emul­si­on behan­del­te Flä­che auch nicht betre­ten wer­den. Nach den Asphalt­ar­bei­ten sind im obe­ren Bereich zwi­schen Haus Nr. 20 und der Ordens­meis­ter­stra­ße noch Rest­ar­bei­ten durch­zu­füh­ren. Dabei wird der Anlie­ger­ver­kehr nur in Teil­be­rei­chen mög­lich sein und die wei­te­ren Frei­ga­ben dem Arbeits­fort­schritt ange­passt.

Die Stadt­wer­ke Arns­berg bedan­ken sich für das Ver­ständ­nis für die durch­ge­führ­ten Arbei­ten und den damit ver­bun­de­nen Behin­de­run­gen und Sper­run­gen

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Pay­pal:

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere

Ähnliche Artikel

Kon­takt zur Redak­ti­on

Anzei­ge

Schon gelesen?