- Anzeige -

Neues Angebot für ältere Menschen im Café INKA

Berei­ten das neue Senio­ren­an­ge­bot vor: (von links) Mar­ti­na Fuchs (Dia­ko­nie, Lei­tung „Nett­wer­ker“), Doro­thee Joch (Dia­ko­nie, Café INKA), Jochen Laible (Dia­ko­nie, Arbeits­be­reich „Demenz­be­glei­tung“) und Fran­zis­ka Pich (Kir­chen­ge­mein­de Arns­berg, Gemein­de­päd­ago­gin). Foto: drh

Arns­berg. Zu einem neu­en Ange­bot für älte­re Men­schen laden die Dia­ko­nie Ruhr-Hell­weg und die Evan­ge­li­sche Kir­chen­ge­mein­de Arns­berg ein: Am Mon­tag, 19. Febru­ar, star­tet ein „Senio­ren­ca­fé“ im Café INKA in Arns­berg. Bei einer Tas­se Kaf­fee oder einem Stück­chen Kuchen kön­nen die Teil­neh­men­den dort ande­re Men­schen ihres Alters tref­fen. Neben dem per­sön­li­chen Aus­tausch sind Spie­le, Musik, Bas­teln, Spa­zier­gän­ge und vie­les mehr geplant – das Pro­gramm rich­tet sich ganz nach den Wün­schen der Gäste.

Treffpunkt für Senioren im Café INKA

Die Grup­pe trifft sich ab dem 19. Febru­ar jeden Mon­tag nach­mit­tag von 14.30 bis 16.30 Uhr im Café INKA, Ruhr­stra­ße 14. Dort gibt es eine viel­fäl­ti­ge Aus­wahl an Geträn­ken und Kuchen, die zu güns­ti­gen Prei­sen zu haben sind. Der Offe­ne Treff wird von ehren­amt­lich Mit­ar­bei­ten­den beglei­tet. Wei­te­re Frei­wil­li­ge für das Pro­jekt sind herz­lich will­kom­men. Sie kön­nen sich mel­den bei Jochen Laible von der Dia­ko­nie, Tele­fon 02302 25024–630, E‑Mail jlaible@diakonie-ruhr-hellweg.de oder bei Fran­zis­ka Pich von der Kir­chen­ge­mein­de, Tele­fon 01516 7325530, E‑Mail: franziska.pich@kirchenkreis-arnsberg.de

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de