von

Mus­li­mi­sche Gemein­den laden Arns­ber­ger zum gemein­sa­men Ift­ar ein

Arnsberg/Voßwinkel. Die drei mus­li­mi­schen Gemein­den der Stadt Arns­berg laden zum gemein­sa­men Ift­ar im Rama­dan ein. Ein gemein­sa­mer Ift­ar ist nicht nur eine ein­fa­che Mahl­zeit, son­dern er ist eine Gele­gen­heit, um die Viel­falt einer Gesell­schaft nah zu erle­ben, sie mög­lichst in Details ken­nen­zu­ler­nen und zu ver­ste­hen. Die drei Gemein­den laden auch wie­der alle inter­es­sier­ten Bür­ger und Bür­ge­rin­nen der Stadt Arns­berg zu die­sem besinn­li­chen und gemein­sa­men Abend ein, der am Sams­tag, 11. Mai ab 20 Uhr in der Schüt­zen­hal­le Voß­win­kel statt­fin­det.

30 Tage Rama­dan

Am 6. Mai 2019 beginnt für die Mus­li­me der Rama­dan, in dem für 30 Tage gefas­tet wird. Das Fas­ten ist die drit­te von fünf Säu­len im Islam. Das Ziel des Fas­tens ist, Got­tes Aner­ken­nung zu erlan­gen, indem sich jeder stär­ker mit sei­nem Glau­ben beschäf­tigt und die mensch­li­chen Wer­te ver­bes­sert. Des­halb wird am Tage, von Son­nen­auf­gang bis Son­nen­un­ter­gang sowohl kei­ne Nah­rung und Flüs­sig­keit auf­ge­nom­men, als auch die Ent­halt­sam­keit des Men­schen dar­ge­legt.

Anmel­dung erbe­ten

Seit 2016 ver­an­stal­ten die drei mus­li­mi­schen Gemein­den – der Isla­misch-Ara­bi­sche Ver­ein, der Marok­ka­ni­sche Kul­tur­ver­ein und die Tür­kisch-Isla­mi­sche Gemein­de DITIB – den gemein­sa­men Ift­ar, der zu einer Tra­di­ti­on gewor­den ist. Gemein­sam wer­den etwa 350 bis 400 Per­so­nen das Ift­ar-Mahl am Abend nach Son­nen­un­ter­gang zu sich neh­men. Die Gemein­den freu­en sich auf das Kom­men aller Inter­es­sier­ten und bit­ten aus orga­ni­sa­to­ri­schen Grün­den bis zum 3. Mai um die nament­li­che Anmel­dung mit Anzahl der Per­so­nen, da die Teil­nah­me begrenzt ist. Die Ver­an­stal­tung ist kos­ten­frei.

  • Anmel­dung: info@moschee-arnsberg.de
  • Ter­min: Sams­tag, 11. Mai 2019, Ein­lass ab 20 Uhr 
  • Ort: Schüt­zen­hal­le Voß­win­kel, Haar­hof­stra­ße 8–10, 59757 Arns­berg
Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Pay­pal:

Schreibe einen Kommentar

Ähnliche Artikel

Anzei­ge

Kon­takt zur Redak­ti­on

Anzei­ge

Schon gelesen?