- Anzeige -

Moderner Chorgesang des GemiCho Bruchhausen

Der GemiCho Bruchhausen bei seinem Chorwochenende am Möhnesee. (Foto: GV Eintracht Bruchhausen)
Der Gemi­Cho Bruch­hau­sen bei sei­nem Chor­wo­chen­en­de am Möh­ne­see. (Foto: GV Ein­tracht Bruchhausen)

Bruch­hau­sen.  Moder­ner Chor­ge­sang und Stimm­bil­dung stan­den im Mit­tel­punkt des Chor­wo­chen­en­des des Gemi­Cho (Gemisch­ter Chor) im GV Ein­tracht Bruch­hau­sen 1881 vom 1. bis 2. Febru­ar im Hein­rich-Lüb­ke-Haus der KAB am Möh­ne­see. Dazu waren die 40 Sän­ge­rin­nen und Sän­ger mit ihrem Chor­lei­ter Ulrich Düll­berg ange­reist. In sechs Arbeits­pha­sen wur­den schwer­punkt­mä­ßig Rhyth­mik, Aus­spra­che und Ton­ge­bung ein­stu­diert. Natür­lich gab es am Abend auch reich­lich Gele­gen­heit zu Gesel­lig­keit und Gedan­ken­aus­tausch in der Haus­bar bei Bier, Wein und Frucht­säf­ten. In einer letz­ten Arbeits­pha­se am Sonn­tag mor­gen wur­de schließ­lich zeit­ge­nös­si­sches reli­giö­ses Lied­gut ein­ge­übt, das dann zum Abschluss im Sonn­tags­got­tes­dienst vor­ge­tra­gen wur­de. Nach dem gemein­sa­men Mit­tag­essen und dem obli­ga­to­ri­schen Grup­pen­fo­to fuh­ren Sän­ge­rin­nen und Sän­ger gut prä­pa­riert und hoch moti­viert nach Hau­se zurück, nicht ohne die Abspra­che, auch zukünf­tig in ähn­li­cher Wei­se wei­ter zu arbeiten.

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de