von

Mit Tai Chi stark wie ein Holz­fäl­ler und geschmei­dig wie ein Kind

Tai Chi Wolkenhände (Foto: Michael Raab  / pixelio.de)

Tai Chi Wol­ken­hän­de (Foto: Micha­el Raab / pixelio.de)

Hüs­ten. „Wer Tai Chi übt, wird stark wie ein Holz­fäl­ler, geschmei­dig wie ein klei­nes Kind und fühlt sich gelas­sen”. Die­ses Sprich­wort, mit dem sich auch Nor­bert Jacobs, Tai Chi-Dozent bei der Volks­hoch­schu­le Arnsberg/Sundern iden­ti­fi­ziert, beschreibt die Wir­kun­gen, die die­ser uralten chi­ne­si­sche Bewe­gungs­kunst zuge­schrie­ben wer­den.

2013.12.09.Logo.VHSObwohl Tai Chi Chuan – ande­re Schreib­wei­se: Tai­ji quan – aus einer Kampf­kunst ent­stan­den ist, ste­hen heu­te der gesund­heit­li­che und der medi­ta­ti­ve Aspekt im Vor­der­grund. Neben Vor­übun­gen zur Locke­rung und Deh­nung spielt für den Anfän­ger ins­be­son­de­re die „Form“ eine Rol­le: Lang­sa­me flie­ßen­de Bewe­gun­gen rei­hen sich anein­an­der und ermög­li­chen – nach den Vor­stel­lun­gen der chi­ne­si­schen Medi­zin – das Flie­ßen der Lebens­en­er­gie Chi (Qi). Durch Part­ner­übun­gen wird die­ses Flie­ßen der Ener­gie erfahr­bar gemacht.

Die VHS Arnsberg/Sundern beginnt am 22. Janu­ar um 19 Uhr in Hüs­ten im Kul­tur­zen­trum mit einem neu­en Kurs Tai Chi Chuan mit Nor­bert Jacobs. Gelehrt wird der Yang­stil nach dem Lehr­sys­tem des Tai-Chi-Forums Deutsch­land. Nähe­re Infos und tele­fo­ni­sche Anmel­dung unter 02932 972811.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Pay­pal:

Schreibe einen Kommentar

Ähnliche Artikel

Anzei­ge

Kon­takt zur Redak­ti­on

Schon gelesen?