- Anzeige -

Mehr Gewerbeflächen, schnelle Netze und Nahwärmeinseln

Das Gewerbegebiet "Zu den Werkstätten" hinter dem Arnsberger bahnhof steht für CDU und Grüne im Mittelpunkt der weiteren Gewerbeflächenentwicklung. (Foto: oe)
Das Gewer­be­ge­biet „Zu den Werk­stät­ten“ hin­ter dem Arns­ber­ger Bahn­hof steht für CDU und Grü­ne im Mit­tel­punkt der wei­te­ren Gewer­be­flä­chen­ent­wick­lung. (Foto: oe)

Arns­berg. In einem gemein­sa­men Antrag zum städ­ti­schen Haus­halt 2014/15  for­dern die Frak­tio­nen von CDU und Grü­nen den Aus­bau der Gewer­be­flä­chen in der Stadt, wobei sie nicht nur auf die Erschlie­ßung der benö­tig­ten Grund­stü­cke zie­len, son­dern auch auf die ver­füg­ba­re kom­mu­ni­ka­ti­ons­tech­nik und Energieversorgung.

Vor dem Hin­ter­grund des Demo­gra­fi­schen Wan­dels, so heißt es im Antrag, sehen die Frak­tio­nen !mehr denn je die Not­wen­dig­keit, die Vor­aus­set­zun­gen zum Erhalt und zur Schaf­fung bestehen­der und neu­er Arbeits­plät­ze in Indus­trie, Hand­werk, Han­del und Gewer­be in der Stadt Arns­berg zu ver­bes­sern und die bestehen­den Gewer­be­flä­chen zügig aus­zu­bau­en. Kurz­fris­tig soll­te hier der Fokus vor allem auf dem Gewer­be­ge­biet „Zu den Werk­stät­ten“ liegen.

Der Antrag for­dert die Ver­wal­tung zudem auf, dar­auf hin­zu­wir­ken, die Gewer­be­ge­bie­te schnell und nach Mög­lich­keit lücken­los mit moder­nen und schnel­len Kom­mu­ni­ka­ti­ons­net­zen aus­stat­ten zu las­sen. Nur so kön­ne die Wett­be­werbs­fä­hig­keit der hei­mi­schen Indus­trie erhal­ten werden.

Stadtwerke könnten ihr Geschäftsfeld erweitern

Zudem bit­tet Schwarz-Grün die Ver­wal­tung zu prü­fen, inwie­weit unter dem Gesichts­punkt „Smart­Ci­ty“ in den Gewer­be­ge­bie­ten gemein­sam mit den Stadt­wer­ken Arns­berg soge­nann­te Nah­wär­mein­seln ren­tier­lich sind. Damit könn­ten Unter­neh­men auf eine kos­ten­güns­ti­ge Ver­sor­gung mit Strom, Wär­me und auch Käl­te zurück­grei­fen und auch damit ihre Wett­be­werbs­fä­hig­keit in Zei­ten stark anzie­hen­der Ener­gie­prei­se zu stei­gern. Die Stadt­wer­ke Arns­berg könn­ten damit zudem ihr Geschäfts­feld im Bereich der Ener­gie­ver­sor­gung aus­bau­en und mit­tel- bis lang­fris­tig von Inves­ti­tio­nen in die­sem Bereich profitieren.

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de