von

MdB Sen­s­burg lobt posi­ti­ve Ent­wick­lung der Arns­ber­ger Alt­stadt

MdB Patrick Sen­s­burg (l.) besuch­te die Gast­stät­te „Brau­brü­der” am Arns­ber­ger Neu­markt. (Foto: CDU)

Arns­berg. „Mit vie­len Maß­nah­men wie etwa der Moder­ni­sie­rung und Erwei­te­rung des Sauer­land­mu­se­ums oder den Ruhr­ter­ras­sen hat sich in der Arns­ber­ger Alt­stadt in den ver­gan­ge­nen Jah­ren vie­les zum Posi­ti­ven ent­wi­ckelt. Ich bin mir sicher, dass sich die­se Ent­wick­lung auch in den kom­men­den Jah­ren fort­set­zen wird“, sag­te der hei­mi­sche Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te Patrick Sen­s­burg, der sich jetzt im Rah­men sei­ner regel­mä­ßi­gen Betriebs­be­su­che in der Gast­stät­te ‚Brau­brü­der‘ über aktu­el­le Ent­wick­lun­gen und Trends in der Sauer­län­der Gas­tro­no­mie infor­mier­te. Auch die ‚Brau­brü­der‘ am  Neu­markt sieht der CDU-Poli­ti­ker als eine Berei­che­rung für die Gas­tro­no­mie in der Stadt.

Tra­di­ti­on und moder­nes Kon­zept

Die Gast­stät­te ‚Brau­brü­der‘ ist vor drei Jah­ren im ehe­ma­li­gen Haus Huse­mann am Arns­ber­ger Neu­markt eröff­net wor­den. Das denk­mal­ge­schütz­te Haus war zuvor auf­wen­dig restau­riert und reno­viert wor­den. Mit der Gast­stät­te ‚Brau­brü­der‘ knüp­fen die Geschäfts­füh­rer Ste­fan Stei­ner und Georg Voss einer­seits an die Tra­di­ti­on des Hau­ses an, gleich­zei­tig wird damit aber auch ein neu­ar­ti­ges Kon­zept umge­setzt, das Georg Voss gemein­sam mit der Vel­tins-Braue­rei ent­wi­ckelt hat­te. „Mit dem ‚Brau­brü­der‘ wol­len wir unser Sauer­län­der Bier und das Brau­er­hand­werk in einem moder­nen und hoch­wer­ti­gen Ambi­en­te erleb­bar machen. Dazu kommt noch eine Spei­se­kar­te mit einem kla­ren Schwer­punkt auf regio­na­ler Küche und Sauer­län­der Wort­spie­le­rei­en wie etwa unse­rem ‚Bollerkopp‘-Burger“, so Georg Voss. Auch der ehe­ma­li­ge, in der Arns­ber­ger Gas­tro­no­mie­sze­ne fast schon legen­dä­re Huse­mann­kel­ler ist im Zuge des Umbaus von Grund auf reno­viert wor­den und steht den Gäs­ten des ‚Brau­brü­der‘ an den Wochen­en­den oder für Geburts­ta­ge oder Fir­men­ver­an­stal­tun­gen zur Ver­fü­gung.

(Quel­le: Pres­se­mit­tei­lung MdB Patrick Sen­s­burg)

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Pay­pal:

Schreibe einen Kommentar

Ich stimme zu.

Ähnliche Artikel

Anzei­ge

Kon­takt zur Redak­ti­on

Anzei­ge

Schon gelesen?