- Anzeige -

Manu Lanvin & The Devil Blues aus Paris erneut in Meschede

Manu Lan­vin & The Devil Blues (Paris): Grand Casi­no Tour; Frei­tag, 18.03.2022 – 20:00 Uhr im Foy­er der Stadt­hal­le Mesche­de, Win­zi­ger Platz 8. (Foto: WKM)

Mesche­de. Manu Lan­vin & The Devil Blues sind Frank­reichs hei­ßes­ter Clas­sic Rock / Blues Rock Export die­ser Tage. Ziel­si­cher spielt das Powert­rio um Namens­ge­ber Manu eine bro­deln­de Mischung aus erdi­gem Blues, trei­ben­dem Boo­gie und ein­dring­li­chen Rock und Pop Ele­men­ten. Ihre ewi­ge Hym­ne „Blues, boo­ze and Rock’n’Roll“ von 2016 ist wohl einer der bes­ten klas­si­schen Rock­songs der letz­ten Jah­re. Beim letz­ten Auf­tritt im Febru­ar 2020, kurz vor dem ers­ten Lock­down, rock­ten sie die aus­ver­kauf­te TRÖ­TE in Mesche­de in Grund und Boden.

Am Freitag, 18.03.22 ab 20 Uhr im Foyer der Stadthalle Meschede

Dies­mal soll noch eine wei­te­re Schip­pe drauf­ge­legt wer­den: Der WERK­KREIS KUL­TUR MESCHE­DE konn­te erneut den Star der fran­zö­si­schen Blues Sze­ne aus Paris für Frei­tag, 18.03.22 ab 20 Uhr ver­pflich­ten. Dies­mal tritt er mit sei­ner Band im Foy­er der Stadt­hal­le Mesche­de am Win­zi­ger Platz (her­uM) auf. Im Foy­er ist genü­gend Platz um Abstand zu hal­ten, und die Coro­na-Schutz­ver­ord­nun­gen einzuhalten.

Es wird heiß im Foyer, wenn der DEVIL’S BLUES gespielt wird

Manu ist ein begna­de­ter Gitar­rist, u.a. auch ein Meis­ter an der E‑S­li­de-Steel­gui­tar. Lan­vin und The Devil Blues sind ein unschlag­ba­res Team. Manu ist der Sohn des fran­zö­si­schen Schau­spie­lers Ger­ard Lan­vin, war Busen­freund von John­ny Hal­ly­day und hat mit die­sem mehr als ein­mal auch die Büh­ne geteilt. Er ist ein char­man­tes Rau­bein und ver­zau­bert das Publi­kum schlicht­weg durch sei­ne boden­stän­di­ge Echt­heit, selbst bei gro­ßen Shows. Mon­sieur Lan­vin ist einer der Hoff­nungs­trä­ger des euro­päi­schen Blues­rocks, und das hat er auch schon auf dem Jazz­fes­ti­val in Mon­treux bewie­sen. Sei­ne Musik atmet den Geist des alten Del­ta Blues, kommt aber mit der Fri­sche aktu­el­ler Clas­sic Rock Acts daher und hat einen unwi­der­steh­li­chen Groove.

Vorverkauf und weitere Informationen

Kar­ten gibt es für 16 € in den Tou­ris­tik-Infos Mesche­de, Bri­lon und Ols­berg. Online wer­den die Tickets unter www.reservix.de ange­bo­ten. An der Abend­kas­se kos­ten die Tickets 20 €. Die zum Zeit­punkt des Kon­zerts gül­ti­gen gesetz­li­chen Rege­lun­gen wer­den recht­zei­tig zum Kon­zert noch ein­mal bekannt­ge­ge­ben, und sind unter Email: WKMeschede@gmail.com zu erfragen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(Quel­le: WKM)

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Beiträge

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de