- Anzeige -

- Anzeige -

- Anzeige -

Leseabend mit Wolfgang Burger im Hof-Café in Sundern

Sun­dern. Nach lan­ger Zeit ist es end­lich wie­der soweit. In Koope­ra­ti­on mit dem Ver­ein der Freun­de und För­de­rer der Stadt­bü­che­rei Sun­dern e.V. und dem Kul­tur­bü­ro der Stadt Sun­dern lädt die VHS ein zu einem span­nen­den Lese­abend mit Wolf­gang Burger.

Wolf­gang Bur­ger, gebo­ren 1952 im Süd­schwarz­wald, ist pro­mo­vier­ter Inge­nieur und hat vie­le Jah­re in lei­ten­den Posi­tio­nen am Karls­ru­her Insti­tut für Tech­no­lo­gie KIT gear­bei­tet. Seit 1995 ist er schrift­stel­le­risch tätig und lebt heu­te in Karls­ru­he und Regens­burg. Sei­ne Ger­lach-Kri­mis wur­den bereits zwei­mal für den Fried­rich-Glau­ser-Preis nomi­niert und ste­hen regel­mä­ßig auf der SPIEGEL-Bestsellerliste.

Am Ende des Zorns – Ein Fall für Alexander Gerlach

Die Ver­an­stal­ter freu­en sich sehr, einen so bekann­ten und renom­mier­ten Autor für die Regi­on Arnsberg/Sundern gewon­nen zu haben. Am Don­ners­tag, 05. Mai 2022 wird er ab 19.00 im Hof-Café in Sun­dern (Röh­re 22) aus sei­nem neu­es­ten Buch: „Am Ende des Zorns – Ein Fall für Alex­an­der Ger­lach“ schon vie­le inter­es­sier­te Leser gefun­den hat, lesen. Nach dem Tod sei­ner Frau zieht Kri­mi­nal­rat Alex­an­der Ger­lach mit sei­nen bei­den Töch­tern nach Hei­del­berg, um dort Lei­ter der ört­li­chen Kri­mi­nal­po­li­zei zu wer­den. Doch sei­ne Hoff­nung auf einen ruhi­gen Job und ein gere­gel­tes Pri­vat­le­ben als allein­er­zie­hen­der Vater erfül­len sich nicht. In der sonst so beschau­li­chen Tou­ris­ten­stadt muss der Kri­po­chef gefähr­li­che und unge­wöhn­li­che Fäl­le lösen und auch sei­ne bei­den Töch­ter brau­chen sei­ne vol­le Aufmerksamkeit.

Anmeldung

Der Ein­tritt kos­tet 9 Euro. Zusätz­lich besteht an dem Abend die Mög­lich­keit, einen klei­nen Imbiss im Hof-Café zu genießen.

Anmel­dun­gen zu der Ver­an­stal­tung mit der Nr. W‑202–010 sind ab sofort mög­lich unter der Tele­fonnr. 02933.9099505 oder via Mail vhs@vhs-arnsberg-sundern.de bzw. online unter www.vhs-arnsberg-sundern.de Ein­tritts­kar­ten sind auch erhält­lich im Bücher-Eck Sun­dern, in der Stadt­bü­che­rei Sun­dern und direkt im Hof-Café.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(Quel­le: VHS Arnsberg/Sundern)

Beitrag teilen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ähnliche Beiträge

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de