- Anzeige -

„Lehrer Frank“ nach 66 Jahren SGV-Ehrenamt verabschiedet

Die SGV-Vorsitzenden Gerd Riedel (r.) und Willy Verbanc (l.) verabschiedeten den langjährigen Exkursionsleiter Wolfgang Frank. (Foto: Klaus Peters)
Die SGV-Vor­sit­zen­den Gerd Rie­del (r.) und Wil­ly Ver­banc (l.) ver­ab­schie­de­ten den lang­jäh­ri­gen Exkur­si­ons­lei­ter Wolf­gang Frank. (Foto: Klaus Peters)

Arns­berg. Einer der lang­jäh­rigs­ten Mit­glie­der der SGV-Abtei­lung Arns­berg, Wolf­gang Frank von der Hüs­e­rstra­ße, wur­de jetzt  aus sei­ner ehren­amt­li­chen Tätig in der Arns­ber­ger Abtei­lung ver­ab­schie­det.  Gerd Rie­del und Wil­ly Ver­banc, 1. und 2. Vor­sit­zen­der der SGV-Abtei­lung Arns­berg, wür­dig­ten anläss­lich eines per­sön­li­chen Besu­ches die Leis­tun­gen des Mit­glie­des, wel­ches man getrost als „SGV-Insti­tu­ti­on“ bezeich­nen kann.
Wolf­gang Frank, den meis­ten Arns­ber­gern als „Leh­rer Frank“ bekannt, hat inzwi­schen das neun­zigs­te Lebens­jahr erreicht und lehr­te damals an der Adolf-Sau­er-Schu­le in Arns­berg. Sei­ne gro­ße Lei­den­schaft war und ist die Orni­tho­lo­gie. „Ich konn­te bei mei­nem SGV die Vogel­kun­de hei­mi­scher Vögel voll aus­le­ben“ sag­te Wolf­gang Frank, „ich habe, als ehren­amt­li­cher Wan­der­füh­rer in unse­rer Abtei­lung, genau 111 Exkur­sio­nen gelei­tet, wenn ich mich nicht ver­zählt habe“, schwärm­te er mit einem Augenzwinkern.

Frühes Aufstehen und Ruhe  für Vogelkundler selbstverständlich

Frank ist bereits am 1. Mai 1947 SGV-Mit­glied gewor­den, was er stolz mit sei­ner Mit­glieds­kar­te Nr. 1532, beleg­te. „Ich habe sofort als Wan­der­füh­rer, immer mit einer Schaar inter­es­sier­ter Arns­ber­ger, mit mei­nen vogel­kund­li­chen Aus­flü­gen begon­nen“, erin­ner­te er sich, „wobei wir in den ers­ten Jah­ren stel­len­wei­se noch durch Arns­bergs Krie­gr­Rui­nen wan­dern muss­ten“. Frank schil­der­te wei­ter, dass es auch nicht unge­wöhn­lich für ihn war, in den Mona­ten Mai und Juni mor­gens um vier Uhr auf­zu­ste­hen, um den gefie­der­ten Freun­den bei Füt­tern ihrer Jun­gen zuzu­se­hen und zu ‑hören. Da der Hob­by-Vogel­kund­ler bei sei­nen Füh­run­gen immer reich­lich Gäs­te hat­te, gab es hin und wie­der ein Pro­blem: „Je mehr Inter­es­sier­te mich beglei­te­ten, umso öfter muss­te ich zur Ruhe mah­nen, damit wir die Vogel­stim­men auch deut­lich und klar hören konn­ten“, so eine klei­ne Anek­do­te. Leh­rer Frank lei­te­te am 5. Mai 2013 sei­ne letz­te offi­zi­el­le SGV-Exkursion.

Monika und Matthias Baule übernehmen Exkursion zu Flora und Fauna

„Die Nach­fol­ge ist gere­gelt“, teil­ten die bei­den SGV-Vor­sit­zen­den mit. „Das Ehe­paar Moni­ka und Mat­thi­as Bau­le aus Neheim, wird ab 2014 den ehren­amt­li­chen Job Wolf­gang Franks mit über­neh­men. In unse­rer SGV-Abtei­lung wer­den die bei­den Exper­ten für Flo­ra und Fau­na neue Füh­run­gen anbie­ten. Die „Frank’sche“ Vogel­kun­de wird dabei wei­ter­hin einen Schwer­punkt bilden“.

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de