- Anzeige -

- Anzeige -

- Anzeige -

Land(auf)Schwung: Dr. Michael Schult Vorsitzender

Hoch­sauer­land­kreis. Die Kreis­tags­mit­glie­der Dr. Micha­el Schult aus Arns­berg und Klaus Schul­te aus Eslo­he wur­den in der kon­sti­tu­ie­ren­den Sit­zung des „Regio­na­len Ent­schei­dungs­gre­mi­ums Land(auf)Schwung HSK“ zum Vor­sit­zen­den und zum Stell­ver­tre­ter gewählt. Das neue Gre­mi­um ent­schei­det über die För­de­rung neu­er Pro­jekt­ideen, die über die Ent­wick­lungs­ge­sell­schaft des Hoch­sauer­land­krei­ses ab Janu­ar ein­ge­reicht wer­den kön­nen. Gre­mi­ums-Vor­sit­zen­der Dr. Micha­el Schult betont: „Land(auf)Schwung ist ein her­vor­ra­gen­des Pro­gramm, das unse­ren Kreis dabei unter­stützt, sich bei den wich­ti­gen The­men Gesund­heits­ver­sor­gung und Fach­kräf­te­si­che­rung vor dem Hin­ter­grund der demo­gra­phi­schen Ent­wick­lung bes­ser aufzustellen.“

Sicherung der Daseinsvorsorge

Das Pro­gramm „Land(auf)Schwung“ för­dert im Hoch­sauer­land­kreis die Siche­rung der Daseins­vor­sor­ge. Geför­der­te Maß­nah­men in die­sem Bereich beschäf­ti­gen sich schwer­punkt­mä­ßig mit der Opti­mie­rung der medi­zi­ni­schen Ver­sor­gungs­si­tua­ti­on vor Ort sowie Ange­bo­ten zur Vor­sor­ge und Pfle­ge. Dar­über hin­aus wer­den Pro­jek­te geför­dert, die eine bedarfs­ori­en­tier­te Fach­kräf­te­struk­tur sichern und ent­wi­ckeln helfen.
Nähe­re Infor­ma­tio­nen zum Bun­des­för­der­pro­gramm „Land(auf)Schwung“ sind abruf­bar unter www.hochsauerlandkreis.de sowie über den Regio­nal­ma­na­ger Tobi­as Eggen­stein (Tel.: 0291/ 94 2442; Mail: tobias.eggenstein@hochsauerlandkreis.de).

Beitrag teilen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ähnliche Beiträge

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de