- Anzeige -

Kostenlose Brillenversorgung für ukrainische Kriegsgeflüchtete – ROTTLER ist Partner der Initiative „Augenoptik hilft direkt“ von ZEISS

Arnsberg/Sundern. Inner­halb weni­ger Wochen hat der Krieg die Ukrai­ne kom­plett ver­än­dert und dem Land unfass­ba­res Leid gebracht. ROTT­LER möch­te als Part­ner der Initia­ti­ve „Augen­op­tik hilft direkt“ von ZEISS ein Zei­chen set­zen und mit der kos­ten­lo­sen Bril­len­ver­sor­gung die geflüch­te­ten Men­schen wenigs­tens ein klei­nes Stück unterstützen.

Unbürokratische Hilfe mit der Brillenversorgung

„Zur­zeit sind die Nach­rich­ten von Krieg und gro­ßem Leid in der Ukrai­ne über­schat­tet. Unser tie­fes Mit­ge­fühl gilt den Men­schen, die bis vor weni­gen Wochen noch ein ganz nor­ma­les Leben geführt haben “, sagt ROTT­LER-Geschäfts­füh­rer Paul Rott­ler. „Wir wol­len hel­fen, wo Hil­fe benö­tigt wird. Und genau das kön­nen wir mit der Bril­len­ver­sor­gung tun – zumin­dest ein klein wenig. Daher haben wir uns dazu ent­schie­den, Part­ner von ZEISS und der Initia­ti­ve ‚Augen­op­tik hilft direkt‘ zu wer­den.“ Als Opti­ker über­nimmt ROTT­LER den Seh­test, die Aus­wahl der Glä­ser und das Ein­schlei­fen sowie Anpas­sen der Fas­sun­gen. Der Optik-Kon­zern ZEISS stellt kos­ten­los Glä­ser zur Verfügung.

Aktionszeitraum bis 30. September

Die augen­op­ti­sche Ver­sor­gung für ukrai­ni­schen Flücht­lin­ge ist ganz unbü­ro­kra­tisch: Sie wei­sen sich in den ROTT­LER-Filia­len mit ihrem Rei­se­pass bzw. Auf­ent­halts­ti­tel aus. Auf zeiss.de/augenoptikhilft fin­den Kriegs­flücht­lin­ge und die­je­ni­gen, die ihnen in Deutsch­land zur Sei­te ste­hen, alle wich­ti­gen Infor­ma­tio­nen und eine Kar­te mit allen teil­neh­men­den Augenoptik-Filialen.

Die Lauf­zeit der Akti­on ist vor­erst bis zum 30. Sep­tem­ber 2022 vor­ge­se­hen und wird je nach Bedarf even­tu­ell verlängert.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(Quel­le und Vor­schau­bild: ROTTLER)

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de