- Anzeige -

Koope­ra­ti­on mit Kli­ni­kum Hoch­sauer­land: FOM Hoch­schu­le kommt nach Arnsberg

Das FOM Hoch­schul­zen­trum wird in die Räum­lich­kei­ten des Kli­ni­kums Hoch­sauer­land am Stand­ort Petri­schu­le in Arns­berg-Hüs­ten inte­griert (Visua­li­sie­rung: Kli­ni­kum Hochsauerland)

Hoch­sauer­land­kreis. Die FOM, die größ­te Prä­senz­hoch­schu­le Deutsch­lands, kommt nach Arns­berg. Um dem Fach­kräf­te­man­gel ent­ge­gen­zu­wir­ken und gleich­zei­tig neue beruf­li­che Ent­wick­lungs­per­spek­ti­ven in der Pfle­ge zu for­cie­ren, bie­ten die FOM Hoch­schu­le und das Kli­ni­kum Hoch­sauer­land ab sofort gemein­sam ein berufs­be­glei­ten­des Bache­lor- Stu­di­um mit staat­lich aner­kann­tem Abschluss an. Der Koope­ra­ti­ons­stu­di­en­gang „Pfle­ge“ (B.A.) am neu­en FOM Hoch­schul­zen­trum in Arns­berg rich­tet sich an Aus­zu­bil­den­de und Mit­ar­bei­ten­de des Kli­ni­kums sowie an exter­ne Fach- und Nach­wuchs­kräf­te, die sich für eine aka­de­mi­sche Lauf­bahn im Gesund­heits­we­sen qua­li­fi­zie­ren möch­ten. Erst­ma­li­ger Stu­di­en­start ist im Win­ter­se­mes­ter 2021/22, Anmel­dun­gen sind bereits möglich.

Zukunfts­wei­sen­de Erwei­te­rung des Aus‑, Fort- und Weiterbildungsangebotes

Lehr­ver­an­stal­tung der FOM Hoch­schu­le (Foto: FOM / Tat­ja­na Jentsch)

Dr. Harald Beschor­ner, Kanz­ler der FOM Hoch­schu­le, freut sich über die Zusam­men­ar­beit: „Der demo­gra­phi­sche Wan­del in Kom­bi­na­ti­on mit einem nach wie vor hohen Fach­kräf­te­man­gel stellt die Gesund­heits­bran­che vor gro­ße Her­aus­for­de­run­gen – das betrifft ins­be­son­de­re auch den Pfle­ge­be­ruf. Mit unse­rem neu­en, gemein­sa­men Stu­di­en­an­ge­bot möch­ten wir Fach- und Nach­wuchs­kräf­ten eine umfas­sen­de aka­de­mi­sche Aus­bil­dung ermög­li­chen, die auf die aktu­el­len und zukünftigen Anfor­de­run­gen in der Pfle­ge vor­be­rei­tet.“ Wer­ner Kem­per, Spre­cher der Geschäftsführung des Kli­ni­kums Hoch­sauer­land, erläu­tert: „Mit dem neu­en Arns­ber­ger FOM Hoch­schul­zen­trum schaf­fen wir eine zukunfts­wei­sen­de Erwei­te­rung unse­res bestehen­den brei­ten Aus‑, Fort- und Wei­ter­bil­dungs­an­ge­bo­tes. Bereits heu­te gibt es in der Regi­on eine gro­ße Nach­fra­ge nach einer aka­de­mi­schen Aus­bil­dung in der Pfle­ge. Daher hal­te ich es für wich­tig, ein sol­ches Stu­di­en­an­ge­bot in der Regi­on anbie­ten zu kön­nen. So schaf­fen wir ein attrak­ti­ves zusätz­li­ches Ange­bot für unse­re Beschäf­tig­ten wie auch für poten­zi­el­le Bewerber.“

Der aus­bil­dungs- bzw. berufs­be­glei­ten­de Bache­lor-Stu­di­en­gang „Pfle­ge“ (Abschluss: Bache­lor of Arts) ver­mit­telt u.a. umfang­rei­che Fach­kennt­nis­se in den Berei­chen Pfle­ge­dia­gnos­tik und Pfle­ge­inter­ven­ti­on. Absol­ven­tin­nen und Absol­ven­ten sind in der Lage, kli­ni­sche Pro­zes­se unter Ein­hal­tung gel­ten­der Qua­li­täts­stan­dards zu steu­ern und Abstim­mungs­vor­gän­ge mit behan­deln­den Teams zu koor­di­nie­ren. Auch pfle­ge­spe­zi­fi­sche Belas­tun­gen und Erkran­kungs­ri­si­ken, Wund- und Schmerz­ma­nage­ment sowie die bedürfnis- und bedarfs­ori­en­tier­te Bera­tung sind Teil des Lehr­plans. Im Lau­fe des Stu­di­ums besteht zudem die Mög­lich­keit, sich auf die ger­ia­tri­sche oder päd­ia­tri­sche Pfle­ge zu spezialisieren.

Stu­di­en­start im Win­ter­se­mes­ter 2021/22

Um den beson­de­ren Arbeits­zei­ten von Berufs­tä­ti­gen im Pfle­ge­sek­tor gerecht zu wer­den, wer­den die Stu­di­en­in­hal­te sowohl in Prä­senz­vor­le­sun­gen in den Räum­lich­kei­ten des Kli­ni­kums Hoch­sauer­land am Stand­ort Petri­schu­le in Arnsberg-Hüsten als auch vir­tu­ell in Webi­na­ren vermittelt.

Erst­ma­li­ger Stu­di­en­start ist im Win­ter­se­mes­ter 2021/22, Anmel­dun­gen sind ab sofort mög­lich. Fra­gen zum Stu­di­en­an­ge­bot beant­wor­tet das Team der FOM Stu­di­en­be­ra­tung tele­fo­nisch unter 0800 1959595 oder per E‑Mail an studienberatung.arnsberg@fom.de.

FOM Hoch­schu­le
Mit über 57.000 Stu­die­ren­den ist die FOM die größ­te Prä­senz­hoch­schu­le Deutsch­lands (Quel­le: Sta­tis­ti­sches Bun­des­amt 2020). Sie bie­tet Berufs­tä­ti­gen und Aus­zu­bil­den­den in 35 Städ­ten Deutsch­lands und in Wien die Mög­lich­keit, berufs­be­glei­tend pra­xis­ori­en­tier­te Bache­lor- und Mas­ter- Stu­di­en­gän­ge aus den Berei­chen Wirt­schafts­wis­sen­schaf­ten, Gesund­heit & Sozia­les, IT-Manage­ment sowie Inge­nieur­we­sen zu absol­vie­ren. Die Studienabschlüsse sind staat­lich und inter­na­tio­nal aner­kannt. Initi­iert wur­de die FOM von der gemeinnützigen Stif­tung Bil­dungs­Cen­trum der Wirt­schaft mit Sitz in Essen. Die Hoch­schu­le ist vom Wis­sen­schafts­rat akkre­di­tiert und hat von der FIBAA Anfang 2012 erst­mals das Gütesiegel der Sys­te­mak­kre­di­tie­rung ver­lie­hen bekom­men – als ers­te pri­va­te Hoch­schu­le Deutsch­lands. Zudem ist die staat­li­che Aner­ken­nung der FOM im Juli 2020 für wei­te­re zehn Jah­re vom Minis­te­ri­um für Kul­tur und Wis­sen­schaft des Lan­des Nord­rhein-West­fa­len ver­län­gert wor­den. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen: www.fom.de

Kli­ni­kum Hochsauerland
Die vier Kran­ken­haus­stand­or­te des Kli­ni­kums Hoch­sauer­land in Arns­berg und Mesche­de verfügen zusam­men über 927 Bet­ten. Pro Jahr wer­den in den vier Kran­ken­häu­sern ca. 40.000 Pati­en­ten sta­tio­när und über 65.000 Pati­en­ten ambu­lant behan­delt. Mit über 2.700 Beschäf­tig­ten ist die Gesell­schaft zudem einer der größ­ten Arbeit­ge­ber und Aus­bil­der der Regi­on. Mehr­heits­ge­sell­schaf­ter des Kli­ni­kums Hoch­sauer­land ist der bun­des­weit akti­ve Ale­xia­ner-Ver­bund mit Sitz in Münster. Das Kli­ni­kum Hoch­sauer­land ist somit Teil eines der größ­ten katho­li­schen Gesundheitsunternehmen

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de