- Anzeige -

Klaus Kai­ser MdL ver­gibt Plät­ze für den Girls’ Day im Land­tag

Logo des Girls' Day
Logo des Girls‘ Day

Noch zwei freie Plät­ze für den Girls’ Day im Düs­sel­dor­fer Land­tag hat Klaus Kai­ser zu ver­ge­ben. Der Land­tags­ab­ge­ord­ne­te aus Arns­berg hat­te schon in den ver­gan­ge­nen Jah­ren Mäd­chen aus den Jahr­gangs­stu­fen 7 bis 13 zum Mäd­chen-Zukunfts­tag nach Düs­sel­dorf ein­ge­la­den. Die Ver­an­stal­tung fin­det bereits am 24. März statt und beginnt um 10.30 Uhr mit einer Eröff­nung im Ple­nar­saal, die den jun­gen Teil­neh­me­rin­nen auch einen Ein­blick (ca. 30 Minu­ten) in die Arbeit des Par­la­ments geben soll. Par­al­lel erfolgt für gut 100 Mäd­chen, die nicht im Ple­nar­saal und auf der Tribüne Platz fin­den, eine Über­tra­gung in einen der gro­ßen Frak­ti­ons­sit­zungs­sä­le. Anschlie­ßend gegen 11.30 Uhr soll bei allen Teil­neh­me­rin­nen an zahl­rei­chen Stän­den in der Bürger- und Wan­del­hal­le des Land­tags das Inter­es­se an Beru­fen aus Tech­nik, Hand­werk und Natur­wis­sen­schaf­ten geweckt wer­den. Für die Ver­an­stal­tung zum Girls’ Day wer­den die Teil­neh­me­rin­nen an die­sem Tag vom Unter­richt befreit. Inter­es­sier­te Mäd­chen bewer­ben sich bit­te kurz­fris­tig mit Tele­fon­num­mer per E‑Mail: Hanne.Kruse@landtag.nrw.de

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Paypal:

Beitrag kommentieren:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de