- Anzeige -

Klassikprogramm KULTUR ROCKT 2022 in Sundern-Dörnholthausen

Ama­ryl­lis Quar­tett (s. Foto) und Alex­an­der Kri­chel sind die Klas­sik-Künst­ler von KUL­TUR ROCKT 2022. (Foto: Niko­laj Lund)

Sundern/Dörnholthausen. Das renom­mier­te und preis­ge­krön­te Ama­ryl­lis Quar­tett, bestehend aus Gus­tav Frie­ling­haus, Lena San­doz, Marei­ke Hef­ti und Yves San­doz, wird beim Fes­ti­val KUL­TUR ROCKT 2022, das vom 16. bis 19. Juni 2022 in Dörn­holt­hau­sen statt­fin­det, zu Gast sein und zusam­men mit Pia­nist Alex­an­der Kri­chel am Sonn­tag, den 19. Juni 2022, um 19.00 Uhr auf­tre­ten. U.a. steht das Kla­vier­quin­tett No 2, Op. 81 in A‑Dur von Anto­nin Dvor­ák auf dem Programm.

Amaryllis Quartett – renommiert und preisgekrönt

Das Streich­quar­tett, das bei Wal­ter Levin in Basel, spä­ter dann beim Alban Berg Quar­tett in Köln und bei Gün­ter Pich­ler in Madrid aus­ge­bil­det wur­de, gewann zahl­rei­che inter­na­tio­na­le Prei­se, dar­un­ter den Fina­lis­ten-Preis beim Pre­mio Pao­lo Bor­cia­ni 2011 in Reg­gio Emi­lia und den ers­ten Preis und den Monash Uni­ver­si­ty Grand Pri­ze bei der 6th Inter­na­tio­nal Cham­ber Music Com­pe­ti­ti­on in Mel­bourne. Im Jahr 2012 wur­de den Musi­kern außer­dem der Kam­mer­mu­sik­preis der Jür­gen Pon­to-Stif­tung verliehen.

Kon­zert­rei­sen führ­ten das Ama­ryl­lis Quar­tett u.a. in die Alte Oper Frank­furt, die Ton­hal­le Zürich, den Wie­ner Musik­ver­ein, das Tea­tro del­la Per­go­la Firen­ze, das Gran Tea­tro La Feni­ce di Vene­zia und in die Dai-ichi Sei­mei Hall Tokio. Regel­mä­ßig gas­tiert es auf Fes­ti­vals wie dem Schles­wig-Hol­stein Musik Fes­ti­val, den Schwet­zin­ger SWR Fest­spie­len, dem Hei­del­ber­ger Früh­ling, dem Rhein­gau Musik Fes­ti­val, dem Mosel Musik­fes­ti­val und dem Lucer­ne Fes­ti­val.Im Janu­ar 2019 gab das Quar­tett sein Debüt im gro­ßen Saal der Ham­bur­ger Elbphilharmonie.

Alexander Krichel eröffnet den Klassik-Teil des Sommerfestivals

Pia­nist und Artis­tic Direc­tor Alex­an­der Kri­chel eröff­net zudem am Sams­tag, den 18. Juni 2022, um 18.00 Uhr, den Klas­sik-Teil des Som­mer­fes­ti­vals mit einem Solo­abend Kla­vier und Wer­ken von Bach bis zu den Impressionisten.

Mit zwei der größten rus­si­schen Pia­nis­ten der Gegen­wart als Leh­rer hat die rus­si­sche Schu­le Alex­an­der Kri­chel beson­ders beein­flusst. Nach­dem er Vla­di­mir Krai­nevs letz­ter Stu­dent in Han­no­ver war, zog es ihn nach Lon­don, wo er am Roy­al Col­le­ge of Music bei Dmi­tri Ale­xeev mit höchstem Prädikat abschloss.

Sie­ben Alben umfasst sei­ne Dis­ko­gra­phie bereits jetzt. Nach fünf CD-Pro­duk­tio­nen bei Sony Clas­si­cal fei­er­te Alex­an­der Kri­chel 2021 sei­nen Ein­stand bei Ber­lin Clas­sics mit sei­nem Album mit Wer­ken von Enes­cu und Mussorgsky.

Alex­an­der Kri­chel ist sowohl auf natio­na­lem als auch inter­na­tio­na­lem Podi­um zu Hau­se: Er gab Kon­zer­te in der Phil­har­mo­nie und im Kon­zert­haus Ber­lin, in der Elb­phil­har­mo­nie und der Laeiszhal­le Ham­burg, im Her­ku­les­saal und Prinz­re­gen­ten­thea­ter in München, in der Kölner Phil­har­mo­nie, im Kon­zert­haus und Musik­ver­ein Wien und in der Ton­hal­le Zürich. Eben­so war er in Lon­don, New York City, Hong­kong, Shang­hai, Tokio, Kyo­to, St. Peters­burg, Mexi­co City, Oslo, War­schau, Buka­rest und vie­len wei­te­ren Städten eingeladen.

Kartenvorverkauf für die Klassik-Konzerte im Rahmen des Sommerfestivals ist gestartet

Der Kar­ten­vor­ver­kauf für die bei­den klas­si­schen Kon­zer­te hat begon­nen. Ab sofort kön­nen Ein­tritts­kar­ten für das Solo­re­zi­tal mit Alex­an­der Kri­chel und das Kla­vier­quin­tett mit dem Ama­ryl­lis Quar­tett und Alex­an­der Kri­chel im Haus Berg­hoff und im Online-Shop unter www.oh-love.de erwor­ben wer­den. Auch die Klas­sik-Kom­bi­kar­te für bei­de Klas­sik­kon­zer­te und die Abokar­te für alle Ver­an­stal­tun­gen des Som­mer­fes­ti­vals 2022 sind jetzt erhält­lich.Die Vor­ver­kaufs­prei­se sind:* Kla­vier­kon­zert mit Alex­an­der Kri­chel am 18. Juni 2022: 30 EUR* Kla­vier­quin­tett mit dem Ama­ryl­lis Quar­tett und Alex­an­der Kri­chel   am 19. Juni 2022: 30 EUR* Klas­sik-Kom­bi­kar­te für bei­de Klas­sik-Kon­zer­te: 55,- EUR* Abon­ne­ment-Kar­te für alle Ver­an­stal­tun­gen von KUL­TUR ROCKT 2022: 110,- EURMit­glie­der des KUL­TUR ROCKT e.V. erhal­ten auf ihre Ein­tritts­kar­ten einen Nach­lass von 5,- EUR.Die Künst­le­rin­nen und Künst­ler der ande­ren Gen­res wer­den im Früh­jahr 2022 bekannt­ge­ge­ben. Ergän­zend fin­den Sie alle Details zum Fes­ti­val wie gewohnt auf www.kultur-rockt.com.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(Quel­le: Kul­tur Rockt)

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de