- Anzeige -

Kir­chen im Pas­to­ra­len Raum Mesche­de läu­ten an den Adventssonntagen

Kreis/Meschede. Da die Advents- und Weih­nachts­zeit von der Coro­na­pan­de­mie über­schat­tet ist, lädt die Evan­ge­li­sche Auf­er­ste­hungs­kir­chen­ge­mein­de Ols­berg-Best­wig , die evan­ge­li­sche Kir­chen­ge­mein­de Mesche­de und die katho­li­schen Gemein­den des Pas­to­ra­len Rau­mes Mesche­de / Best­wig in den kom­men­den Wochen wie­der zu einer gemein­schaft­li­chen Akti­on ein. Dar­über infor­miert die Evan­ge­li­sche Auf­er­ste­hungs­kir­chen­ge­mein­de Ols­berg-Best­wig in einer Mel­dung an die Presse.

Coro­na-Läu­ten an vier Adventssonntagen

Die Bevöl­ke­rung wird wie beim Coro­na-Läu­ten im Früh­jahr gebe­ten, an den vier Advents­sonn­ta­gen und am 1. Weih­nachts­tag um 19.30 Uhr eine bren­nen­de Ker­ze ins Fens­ter zu stel­len und dabei eine besinn­li­che Stil­le, ein per­sön­li­ches / gemein­sa­mes Gebet, eine Medi­ta­ti­on oder ähn­li­ches zu hal­ten. Dazu wer­den die Glo­cken der Kir­chen 10 Minu­ten lang zu hören sein.

(Quel­le: Evan­ge­li­sche Auf­er­ste­hungs­kir­chen­ge­mein­de Olsberg-Bestwig)

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de