- Anzeige -

- Anzeige -

- Anzeige -

Jetzt noch kostenlosen Glasfaser-Hausanschluss in Langscheid sichern

West­con­nect bringt Glas­fa­ser­net­ze nach Sun­dern-Lang­scheid. Einen kos­ten­lo­sen Glas­fa­ser-Anschluss kön­nen sich Pri­vat­haus­hal­te und Gewer­be­trei­ben­de jetzt noch sichern. (Foto: Westconnect)

Sun­dern. Für Pri­vat­haus­hal­te sowie Gewer­be­trei­ben­de in Sun­dern-Lang­scheid besteht letzt­ma­lig die Mög­lich­keit, einen Glas­fa­ser-Haus­an­schluss ohne zusätz­li­che Aus­bau­kos­ten für ihr Gebäu­de errich­ten zu las­sen und somit rund 1.500 € zu spa­ren. Beim Glas­fa­ser­aus­bau wird ein soge­nann­tes Mikro­leer­rohr bis in das Gebäu­de gelegt. In die­ses Kunst­stoff­rohr wird anschlie­ßend ein Glas­fa­ser­mi­kro­ka­bel ein­ge­bracht, sodass die Kun­den Glas­fa­ser­ka­bel bis ins Gebäu­de gelegt bekom­men. Mit dem Anschluss sind die Anwoh­nen­den sowie Gewer­be­trei­ben­den zukunfts­si­cher auf­ge­stellt: Das neue Glas­fa­ser­netz bie­tet Über­tra­gungs­ra­ten von bis zu 1.000 Mega­bit pro Sekunde.

Glasfaserausbau soll Ende dieses Jahres fertiggestellt werden

Inter­es­sier­te haben wei­ter­hin, solan­ge der Bag­ger noch in ihrer Stra­ße ist, die Mög­lich­keit, sich einen kos­ten­lo­sen Glas­fa­ser-Haus­an­schluss zu sichern und einen Vor­ver­trag über ein E.ON-Highspeed Pro­dukt abzu­schlie­ßen. Der Breit­band­aus­bau dau­ert vor­aus­sicht­lich bis Ende die­ses Jah­res an.

Damit der Bau eines kos­ten­frei­en Glas­fa­ser-Haus­an­schlus­ses im Sin­ne der Eigentümer*innen erfol­gen kann, benö­tigt West­con­nect zur Abstim­mung die unter­schrie­be­ne Grund­stücks­ei­gen­tü­mer­erklä­rung (GEE) der jewei­li­gen Eigentümer*innen. Nur mit die­ser Geneh­mi­gung kann eine rei­bungs­lo­se ter­min­li­che Koor­di­na­ti­on und bau­li­che Durch­füh­rung garan­tiert wer­den, um das Glas­fa­ser­ka­bel auf dem pri­va­ten Grund­stück zu verlegen.

Auskunft und Beratung

West­con­nect ist zustän­dig für den Aus­bau des Breit­band­net­zes in den Städ­ten und Gemein­den. Die Anspra­che von Kund*innen im Aus­bau­ge­biet und der Ver­trieb von pas­sen­den Breit­band­pro­duk­ten erfolgt dienst­leis­tend unter der Mar­ke „E.ON High­speed“ durch E.ON Ener­gie Deutsch­land.  

Aus­künf­te über Pro­duk­te und Ser­vices gibt es online unter www.eon-highspeed.com/sundern oder unter der Ruf­num­mer 02632 93 2099. Auf der Inter­net­sei­te kön­nen Anwohner*innen sowie Gewer­be­trei­ben­de über den Ver­füg­bar­keits­check sofort prü­fen, ob ihr Gebäu­de im Ver­mark­tungs­ge­biet liegt und gleich­zei­tig die Grund­stücks­ei­gen­tü­mer­erklä­rung einreichen.

 

 

 

 

 

 

 

 

(Quel­le: Westconnect)

Beitrag teilen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ähnliche Beiträge

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de