- Anzeige -

- Anzeige -

- Anzeige -

Jägerverein Neheim hat jetzt mit Klaus Humpe einen weiteren Ehrenoberst

Neheim. Ein 70. Geburts­tag ist für sich genom­men schon ein beson­de­res Ereig­nis, schreibt der Jäger­ver­ein Neheim in eine Mel­dung an die Öffent­lich­keit. Für Klaus Hum­pe gab es aber in die­ser Woche noch einen wei­te­ren Grund, sich zu freu­en: Er wur­de offi­zi­ell zum Ehren­oberst des Nehei­mer Jäger­ver­eins ernannt.

Oberst Hein­rich Veh, sein Stell­ver­tre­ter Udo Blu­me und Ehren­oberst Hubert Clo­er (re.) über­reich­ten dem neu­en Ehren­oberst Klaus Hum­pe sei­ne Urkun­de vom Jäger­ver­ein Neheim. Foto: Jägerverein

Klaus Humpe zum Ehrenoberst ernannt

Jäger-Oberst Hein­rich Veh, sein Ver­tre­ter Udo Blu­me und sein neu­er Amts­kol­le­ge, Ehren­oberst Hubert Clo­er, über­rasch­ten das Geburts­tags­kind an sei­nem Ehren­tag und über­reich­ten ihm die Urkun­de des Jägervereins.

Für zehnjährige Arbeit gewürdigt

Der Vor­stand und die Haupt­leu­te hat­ten die­se Ernen­nung zuvor ein­stim­mig beschlos­sen, um Klaus Hum­pe für sei­ne beson­de­ren Ver­diens­te um den Jäger­ver­ein zu ehren. Der Nehei­mer war zehn Jah­re lang – von 2009 bis 2019 – Oberst des Jäger­ver­eins. Von 2004 bis 2006 war er zudem Jäger­kö­nig. Klaus Hum­pe nahm die Urkun­de sicht­lich gerührt ent­ge­gen und freu­te sich sehr über die­se beson­de­re Ehrung.

(Quel­le: Jäger­ver­ein Neheim)

Beitrag teilen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ähnliche Beiträge

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de

Schon gelesen?