- Anzeige -

Infotag Brustgesundheit am 14.09. ab 16 Uhr in Hüsten

Arnsberg/Hüsten. Brust­krebs ist die häu­figs­te bös­ar­ti­ge Erkran­kung von Frau­en, in Deutsch­land tre­ten jähr­lich 75.000 Neu­erkran­kun­gen auf. „Auch wenn durch scho­nen­de Ope­ra­ti­ons­ver­fah­ren und moder­ne, ziel­ge­rich­te­te The­ra­pie­maß­nah­men immer mehr Hei­lun­gen erzielt wer­den kön­nen, fürch­ten sich nahe­zu alle Frau­en vor die­ser Erkran­kung“, sag­te Dr. med. Nor­bert Peters, Chef­arzt der Kli­nik für Frau­en­heil­kun­de und Geburts­hil­fe und Lei­ter des the­ra­peu­ti­schen Brust­zen­trums im Kli­ni­kum Hoch­sauer­land. Das Brust­zen­trum am Kli­ni­kum Hoch­sauer­land in Hüs­ten ist seit vie­len Jah­ren als onko­lo­gi­sches Zen­trum zer­ti­fi­ziert und bie­tet sämt­li­che The­ra­pie­maß­nah­men leit­li­ni­en­ge­recht an.

Informationen über Präventionsmöglichkeiten

Nie­mand möch­te sich ger­ne mit einer schwe­ren Erkran­kung wie Brust­krebs beschäf­ti­gen. Doch zahl­rei­che inter­na­tio­na­le Daten zei­gen, dass es ech­te Prä­ven­ti­on bei Brust­krebs gibt. „Daher möch­ten wir mit einem Info­tag Brust­ge­sund­heit, am 14.09.2022, ab 16:00 Uhr in der Aula des Bil­dungs­cam­pus Petri­schu­le, Petri­weg 2 in Arns­berg-Hüs­ten, mög­lichst vie­le Frau­en errei­chen und über die Prä­ven­ti­ons­mög­lich­kei­ten infor­mie­ren“, betont Dr. Peters. Im Mit­tel­punkt ste­hen hier die Früh­erken­nung, Sport und gesun­de Ernäh­rung. Im Ein­zel­nen umfasst das Pro­gramm des Info­tag Brust­ge­sund­heit fol­gen­de Beiträge:

  • Das West­fä­li­sche Brust­zen­trum stellt sich vor; Dr. med. Ellen Mor­t­sie­fer, Funk­ti­ons­ober­ärz­tin des Brustzentrums.
  • Was macht eigent­lich eine Bre­ast Care Nur­se? Chris­ti­ne Doh­men, Bre­ast Care Nurse.
  • Selbst­un­ter­su­chung der Brust; Susan­ne Hart­mann, Bre­ast Care Nur­se, Mam­ma Care-Trainerin.
  • Brust­ge­sund­heit und Yoga; Ros­wi­ta Ger­win, Yogalehrerin.
  • Was macht eigent­lich eine Psy­cho­on­ko­lo­gin? Maren Stu­te, Psy­cho­lo­gin, Psychoonkologin.
  • War­um Brust­krebs­früh­erken­nung? Dr. med. Vol­ker Bran­den­busch, Lei­ter des dia­gnos­ti­schen Brust­zen­trums Arnsberg-Neheim.
  • Brust­ge­sund­heit und Ernäh­rung; Dr. med Nor­bert Peters, Lei­ter des Brustzentrums.

Die Refe­ren­tin­nen und Refe­ren­ten ste­hen wäh­rend der Ver­an­stal­tung für indi­vi­du­el­le Fra­gen zur Ver­fü­gung. Der Ein­tritt ist frei.

 

Ter­min: Mitt­woch, 14. Sep­tem­ber 2022, 16 bis ca. 18:30 Uhr
Ver­an­stal­tungs­ort: Aula im Bil­dungs­cam­pus Petri­schu­le, Petri­weg 2, 59759 Arnsberg-Hüsten

 

 

 

 

 

(Quel­le + Vor­schau­bild: Kli­ni­kum Hochsauerland)

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de