- Anzeige -

Hun­de ver­trei­ben Ein­bre­cher in Bachum

(Foto: Uwe Schlick / pixelio.de)
(Foto: Uwe Schlick / pixelio.de)

Bachum. Wenig Erfolg hat­te ein Ein­bre­cher am Frei­tag gegen 4.30 Uhr in Bachum. Ein männ­li­cher Täter nutz­te laut Poli­zei­be­richt die Gele­gen­heit, ein auf Kipp ste­hen­des Fens­ter von außen zu öff­nen und in das Wohn­haus an der Stra­ße Zum Hei­me­reich ein­zu­drin­gen. Aller­dings hat­te der Ein­bre­cher nicht mit den Hun­den des Haus­halts gerech­net: Die­se began­nen laut­stark zu bel­len, wodurch eine Bewoh­ne­rin auf­wach­te. Als sie die Hun­de beru­hi­gen woll­te und nach dem Grund des Bel­lens such­te, sah sie gera­de noch, wie der Täter durch das offe­ne Fens­ter flüch­te­te. Eine Küchen­waa­ge nahm der Täter als Beu­te aber noch schnell mit. Eine Fahn­dung der Poli­zei ver­lie­fen nega­tiv. Sach­dien­li­che Hin­wei­se an die Poli­zei Arns­berg unter Tel. 02932 90200.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Pay­pal:

Beitrag kommentieren:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de