- Anzeige -

Heute Stockbrotbraten beim Neheimer Weihnachtstreff

Neheim. Trotz mit­tel­mäs­si­gen Wet­ters hat der Nehei­mer Weih­nachts­treff einen gelun­ge­nen Start hin­ge­legt. Hun­der­te von Besu­chern bestaun­ten die wun­der­schön deko­rier­ten Aus­stel­lungs­hüt­ten. Ob die Prä­sen­ta­ti­on „Werk Neheim “ , die Modell-Win­ter- und Weih­nachts­dör­fer , die his­to­ri­sche Modell­ei­sen­bahn von 1962 , die lebens­gro­ße Krip­pe oder das rie­si­ge Hexen­haus, über­all  ver­harr­ten Besu­cher und genos­sen die ruhi­ge, abwechs­lungs­rei­che Deko­ra­ti­on. Der Weih­nachts­mann und Wich­tel begrüß­ten allein am Sams­tag mehr als 800 Kin­dern, die sich jeweils über eine süße oder saf­ti­ge Über­ra­schung freu­ten.  Am heu­ti­gen Sonn­tag war­ten Stock­brot­ba­cken, Ket­ten­sä­gen­künst­ler, Weih­nachts­mann, Wich­tel­ak­ti­on, Holz­wer­ker, Tafel­ver­lo­sung  und das Win­ter­ki­no auf die Besucher.

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de