- Anzeige -

Herbst­zeit ist Zeit für kul­ti­gen Fin­nen­sturm

LAC-Sportwart Patrick Nockemann, LAC.Trainerin Barbara Nockemann und der 1. Vorsitzenden Thomas Vielhaber auf dem neuen Untergrund der Hüstenner Finnenbahn. (Foto: LAC)
LAC-Sport­wart Patrick Nocke­mann, LAC.Trainerin Bar­ba­ra Nocke­mann und der 1. Vor­sit­zen­den Tho­mas Viel­ha­ber auf dem neu­en Unter­grund der Hüs­te­ner Fin­nen­bahn. (Foto: LAC)

Hüs­ten. Wer immer noch in die­ser Zeit Out­door-Sport macht, der erlebt, dass der Herbst längst ange­kom­men ist. Nied­ri­ge­re Tem­pe­ra­tu­ren, auf­fri­schen­der Wind, nie­se­li­ges feuch­tes unge­müt­li­ches Wet­ter und wär­me­re Klei­dung haben bereits Ein­zug gehal­ten. Das genau ist die Zeit, wo der Fin­nen­sturm sein Platz sucht.

Fin­nen­bahn nach sechs Jah­ren instand gesetzt

Die schon kul­ti­ge Lauf­ver­an­stal­tung des LAC Vel­tins Hoch­sauer­land bet­tet sich, in die­sem Jahr schon zum sie­ben­ten Mal, am 25. Novem­ber ab 17 Uhr breit in Hüs­ten auf der erst­mals erneu­er­ten Fin­nen­bahn im Sole­park aus. Und die Erneue­rung war nach den ers­ten sechs Jah­ren drin­gend not­wen­dig. Die inten­si­ve Nut­zung der Anla­ge zwang die Stadt Arns­berg – ver­tre­ten durch das Sport­bü­ro und das Grün­flä­chen­ma­ge­ment – in Koope­ra­ti­on mit dem LAC Vel­tins Hoch­sauer­land zu einer Instand­set­zung. Eine hei­mi­sche Fir­ma tausch­te die in die Jah­re gekom­me­nen Holz­schnit­zel aus.

Kom­for­ta­bels­te und attrak­tivs­te Bahn in Deutsch­land

2015.11.30.logo.lacDas Ein­zig­ar­ti­ge an der Fin­nen­bahn im Sport- und Sole­park Hüs­ten ist nicht nur die Tat­sa­che, dass sie mit exakt 1000 Meter Län­ge und 2,30 Meter Brei­te – so kön­nen drei Per­so­nen kom­mu­ni­ka­tiv mit- und neben­ein­an­der lau­fen – und der durch­ge­hen­den ener­gie­spa­ren­den LED-Beleuch­tung in den dunk­len Stun­den von mor­gens 5 bis abends um 23 Uhr sicher die kom­for­ta­bels­te und attrak­tivs­te Bahn in Deutsch­land ist. Hin­zu kommt, dass die­ses von der Stadt und maß­geb­lich vom LAC Vel­tins Hoch­sauer­land ermög­lich­te Ange­bot Allen und Jedem jeder­zeit kos­ten­frei zur Ver­fü­gung steht. Des­halb bit­tet ganz beson­ders das LAC Vel­tins Hoch­sauer­land alle Nut­zer, auch wei­ter­hin sorg­sam mit die­sem Ange­bot umzu­ge­hen.

Von Flit­ze­bo­gen und Sau­se­wind bis Rase­rei

Am 25. Novem­ber heißt es dann wie­der „Flit­ze­bo­gen“ für die Jün­ge­ren über eine Run­de, „Sau­se­wind“ für die Alters­klas­sen U12 und U14 auch über eine Run­de, „Herbs­tor­kan“ über zwei Run­den für die U16 bis U20 und „Rase­rei“ über fünf Run­den für Frau­en und Män­ner. Und wer das noch nicht erlebt hat, wie die Bahn im Dunk­len mit Ker­zen, Fackeln und Licht­be­strah­lung sich eige­ne Hel­lig­keit im Novem­ber sucht, der soll­te auch als Zuschau­er mal vor­bei­schau­en. Neben dem NASS als Schwimm„stadt“, dem Sta­di­on als Fußball‑, Leicht­ath­le­tik- oder Schul­sport­an­ge­bot stellt die Fin­nen­bahn in der Mit­te des Sport­parks eine ganz eige­ne Nut­zung – für jeder­mann – dar.

Das Wet­ter per­fek­tio­niert den neu­en Belag noch in den nächs­ten 14 Tagen. Somit ist ein tol­les Event 2016 dort vor­aus­zu­se­hen.

Micha­el Küs­gen

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Paypal:

Beitrag kommentieren:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de