von

Hand­werks-Lehr­lin­ge aus Frank­reich bli­cken über den Tel­ler­rand

Bür­ger­meis­ter Bitt­ner und Kam­mer­prä­si­dent Hes­se begrüß­ten die Aus­zu­bil­den­den aus Anne­cy und Cham­bé­ry. (Foto: Hand­werks­kam­mer Süd­west­fa­len)

Arns­berg (hwk). Brot und Bröt­chen statt Baguette und Crois­sants. Die­se lecke­ren Back­wa­ren ste­hen sym­bo­lisch für das, was zur­zeit in Hand­werks­be­trie­ben rund um Arns­berg zum All­tag gehört: Hier wer­den Unter­schie­de zwi­schen dem deut­schen und fran­zö­si­schen Hand­werk auf­ge­zeigt. 14 Aus­zu­bil­den­de aus Frank­reich erhal­ten zur­zeit einen Ein­blick in das hei­mi­sche Hand­werk.

Part­ner­schaft mit Anne­cy und Cham­bé­ry

Logo der Hand­werks­kam­mer Süd­west­fa­len

Die Hand­werks­kam­mer Süd­west­fa­len ist seit über 50 Jah­ren mit den Hand­werks­kam­mern Anne­cy und Cham­bé­ry part­ner­schaft­lich ver­bun­den. Im Rah­men die­ser Part­ner­schaft fin­det im jähr­li­chen Wech­sel seit nun­mehr 33 Jah­ren ein Lehr­lings­aus­tausch statt. Zwei Wochen lang ler­nen die jun­gen Frau­en und Män­ner Unter­schie­de zwi­schen der deut­schen und fran­zö­si­schen Arbeits­welt und die Regi­on ken­nen.

Wert­vol­le Erfah­rung für den Lebens­weg

Zum Pro­gramm abseits der Werk­stät­ten gehört auch die Begrü­ßung durch den Bür­ger­meis­ter der Stadt Arns­berg, Ralf Paul Bitt­ner, und Kam­mer­prä­si­dent Wil­ly Hes­se. Gemein­sam hie­ßen sie die Grup­pe im bbz Arns­berg will­kom­men. Dabei gin­gen bei­de auf die Bedeu­tung des Aus­tau­sches ein: „Die Teil­nah­me an die­sem Aus­tausch ist eine wert­vol­le Erfah­rung für den beruf­li­chen und per­sön­li­chen Lebens­weg“, stell­te Bitt­ner her­aus. Der berühm­te Blick über den Tel­ler­rand sei wich­tig, um ande­re Her­an­ge­hens­wei­sen und Per­spek­ti­ven zu erfah­ren. Einen Blick auf die welt­po­li­ti­sche Büh­ne warf Wil­ly Hes­se und sprach die Hoff­nung aus, dass die­ser Aus­tausch zu einem inten­si­ve­ren Mit­ein­an­der im gemein­sa­men Haus Euro­pa füh­re. „Wir haben nur eine Zukunft in Euro­pa – eine gemein­sa­me – und dar­an wol­len wir wei­ter­ar­bei­ten.”

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Pay­pal:

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere

Ähnliche Artikel

Kon­takt zur Redak­ti­on

Anzei­ge

Schon gelesen?