- Anzeige -

Gebäu­de­brand in Neheim – Feu­er­wehr ver­hin­dert wei­te­re Ausbreitung

In der Stra­ße „Am Schin­del­lehm“ in Neheim brann­te ein höl­zer­ner Anbau. (Foto: Feu­er­wehr Arnsberg)

Arnsberg/Neheim. Diens­tag Mit­tag wur­de der Feu­er­wehr ein Gebäu­de­brand in der Stra­ße „Am Schin­del­lehm“ in Neheim gemel­det. Die ein­ge­setz­ten Kräf­te des Lösch­zu­ges Neheim und der haupt­amt­li­chen Wachen erkann­ten schnell, dass der Brand in einem höl­zer­nen Anbau bereits auf den Bal­kon des angren­zen­den Gebäu­des über­griff. Sofort wur­de ein Lösch­an­griff mit 2 C‑Strahlrohren mit 2 Trupps unter schwe­rem Atem­schutz durch­ge­führt. Der Bal­kon wur­de mit­tels trag­ba­rer Lei­tern betre­ten. Durch das schnel­le Ein­grei­fen der Feu­er­wehr wur­de eine wei­te­re Aus­brei­tung des Feu­ers ver­hin­dert und der Scha­dens­be­reich blieb begrenzt. Nach ca. einer Stun­de konn­ten sich die Kräf­te auf den Heim­weg in ihre Feu­er­wa­chen machen.

 

 

(Quel­le: Feu­er­wehr Arnsberg)

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Beiträge

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de