- Anzeige -

Frontalzusammenstoß auf der B 229

Fron­tal­zu­sam­men­stoß zwi­schen Hövel und Esting­hau­sen. (Foto: Polizei)

Hövel. Zwei Autos krach­ten am Mitt­woch mor­gen fron­tal auf der Bun­des­stra­ße 229 zwi­schen Hövel und Esting­hau­sen zusam­men. Die bei­den Auto­fah­rer wur­den schwer verletzt.

Beide Fahrer schwer verletzt

Gegen 7.20 Uhr fuhr ein Auto­fah­rer auf der regen­nas­sen Bun­des­stra­ße von Enkhau­sen in Rich­tung Hövel. In einer Rechts­kur­ve geriet der jun­ge Mann aus Sun­dern in den Gegen­ver­kehr. Hier kam es zum Zusam­men­stoß mit dem Auto einer ent­ge­gen­kom­men­den Frau aus Bal­ve. Die bei­den 19-jäh­ri­gen Fah­rer wur­den vom Ret­tungs­dienst ins Kran­ken­haus gebracht. Im Rah­men der Unfall­auf­nah­me und den anschlie­ßen­den Auf­räum- und Abschlepp­ar­bei­ten war die Bun­des­stra­ße für etwa eine Stun­de in bei­de Rich­tun­gen gesperrt.

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de