- Anzeige -

Freunde von Dries und Philippe haben dritte Chance

Der Film, dessen Name in der Ankündigung nicht genannt werden darf, hat in der Sunderner Stadtbücherei bereits zwei Mal für Überfüllung gesorgt. (Foto: Veranstalter)
Der Film, des­sen Name in der Ankün­di­gung nicht genannt wer­den darf, hat in der Sun­derner Stadt­bü­che­rei bereits zwei Mal für Über­fül­lung gesorgt. (Foto: Veranstalter)

Sun­dern. Der Film war der Über­ra­schungs­er­folg der ver­gan­ge­nen Jah­re und rühr­te Mil­lio­nen Men­schen zu Trä­nen. Das Kino­stück über den bis zum Hals gelähm­ten Ade­li­gen und sei­nen Freund beruht auf einer wah­ren Geschich­te. Mehr­fach waren Fern­seh­por­traits der Prot­ago­nis­ten zu sehen, die Buch­vor­la­ge wur­de zum Best­sel­ler. Die Geschich­te von Phil­lip­pe Poz­zo di Bor­go und sei­nem klein­kri­mi­nel­len Hel­fer Driss wur­de bereits zwei­mal in der Stadt­bü­che­rei Sun­dern gezeigt. An bei­den Ter­mi­nen – übri­gens ein­zig­ar­tig in der Geschich­te des Sun­de­raner Kinos – muss­te der Raum wegen Über­fül­lung geschlos­sen wer­den und eini­ge Besu­cher muss­ten umkeh­ren, ohne den Film gese­hen zu haben.

Nun gibt es eine drit­te Chan­ce! Am Frei­tag, 27. Dezem­ber wird der Film um 19 Uhr wie­der­holt und die Stadt­bi­blio­thek Sun­dern, Sett­me­ckestr. 3, freut sich auf vie­le Besu­cher. Der Ein­tritt kos­tet zwei Euro, ein Getränk und etwas zum Knab­bern gibt es dazu.

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de