von

Folk­tanz­haus im Bür­ger­bahn­hof fin­det gro­ße Reso­nanz

Vol­les Haus und bes­te Stim­mung beim letz­ten Folk­tanz­haus des Arns­ber­ger Folk­clubs im Febru­ar im Bür­ger­bahn­hof. (Foto: Folk­club)

Arns­berg. Am Sams­tag, den 17. März um 20 Uhr ist es wie­der soweit: Der Arns­ber­ger Folk­club e.V. ver­an­stal­tet dann das nächs­te Folk­tanz­haus mit Live-Musik im Bür­ger­bahn­hof in Alt-Arns­berg.

Jeder kann mit­ma­chen

„Das Folk­tanz­haus ist ein Abend mit inter­na­tio­na­len Folk­tän­zen zum Mit­ma­chen und eine gute öffent­li­che Gele­gen­heit, spa­ßig und lau­nig Folk­tän­ze zu fet­zi­ger Live-Musik zu erle­ben und durch unkom­pli­zier­te Tanz­an­lei­tun­gen auch zu erler­nen. Jede und Jeder ist herz­lich ein­ge­la­den mit­zu­spie­len und/oder ein­fach mit­zu­tan­zen. Vor allem ande­ren geht es an die­sem Abend um den Mit­mach-Fak­tor nicht nur beim Tan­zen, son­dern auch beim Musi­zie­ren”, sagt Man­fred Kerl, Vor­sit­zen­der des Arns­ber­ger Folk­clubs.

Aktiv in der Tanz­haus-Big­band

Mehr­fach hat der Arns­ber­ger Folk­club mit gro­ßer Reso­nanz einen Folk­tanz-Work­shop ange­bo­ten. Die über­aus posi­ti­ven Rück­mel­dun­gen haben den Arns­ber­ger Folk­club dar­in bestärkt, dass es mit dem Folk­tanz­haus auf alle Fäl­le regel­mä­ßig wei­ter­geht! Alle inter­es­sier­ten Musi­ke­rin­nen und Musi­ker sind hier ange­spro­chen, aktiv zu wer­den um an der Arns­ber­ger Tanz­haus-Big­band teil­zu­neh­men.
Das Reper­toire steht fest. Es gibt eine Noten­samm­lung mit den Tanz­me­lo­di­en für Akkor­de­on, Man­do­li­ne, Gei­ge sowie Har­mo­nie­sym­bo­le für Gitar­re, Cel­lo, Kon­tra­bass. Auf Anfra­ge lie­fert der Arns­ber­ger Folk­club auch trans­po­nier­te Noten für Blä­ser.

Einen Instru­men­tal-Work­shop, in dem die Tanz­me­lo­di­en und -rhyth­men geprobt wer­den,  gibt es kos­ten­los am Sams­tag, 10. März um 15 Uhr eben­falls im Arns­ber­ger Bür­ger­bahn­hof (im rech­ten Gebäu­de­teil)

Um die Eigen­kos­ten zu decken, erwar­tet der Folk­club von allen Teil­neh­me­rin­nen und Teil­neh­mern des Folk­tanz­hau­ses einen Bei­trag von 5 Euro – Sozi­al­er­mä­ßi­gung auf Anfra­ge mög­lich – und für die Noten­samm­lung 2 Euro.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Pay­pal:

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere

Ähnliche Artikel

Kon­takt zur Redak­ti­on

Anzei­ge

Schon gelesen?