- Anzeige -

Feuerwache Sundern für die Zukunft aufstellen – CDU beantragt Investitionsmaßnahme im Doppelhaushalt aufzunehmen

Sun­dern. Die CDU-Frak­ti­on hat im Rah­men der Haus­halts­be­ra­tung für den Dop­pel­haus­halt 2022/23 der Stadt Sun­dern bean­tragt wei­te­re Inves­ti­ti­ons­mit­tel für den Neu­bau oder die Sanie­rung des Feu­er­wehr­ge­rä­te­hau­ses in der Kern­stadt ein­zu­stel­len. In dem bis­he­ri­gen Haus­halts­ent­wurf der Stadt­ver­wal­tung sind Gel­der für die Pla­nungs­pha­se 0 im Jah­re 2022 ent­hal­ten. In die­ser Pha­se soll eine Stand­ort­ent­schei­dung, die die Ein­hal­tung der Hilfs­fris­ten und die Bedar­fe der Frei­wil­li­gen Feu­er­wehr berück­sich­tigt, fach­lich vor­be­rei­tet und getrof­fen wer­den. „Da der aktu­el­le Brand­schutz­be­darfs­plan, der eine neue Feu­er­wa­che vor­sieht, 2023 aus­läuft, möch­ten wir in die­sem Haus­halt auch Pla­nungs­kos­ten und die Umset­zung ers­ter Maß­nah­men für den Neu­bau oder für eine even­tu­el­le Sanie­rung am bis­he­ri­gen Stand­ort im Haus­halt ent­hal­ten wis­sen“, so Rats­mit­glied Chris­ti­an Wil­le­ke (CDU) zum Antrag an den Bürgermeister.

Neue Feuerwehrwache absehbar zusichern

Mit die­sem Antrag will die CDU die Ver­wirk­li­chung einer neu­en Feu­er­wehr­wa­che vor­an­trei­ben: „Wir, die selbst teils in der Feu­er­wehr aktiv sind, wis­sen, dass die Feu­er­wehr­wa­che auch ohne Berück­sich­ti­gung der Dis­kus­si­on um den bes­ten Stand­ort zur Ein­hal­tung der Hilfs­fris­ten, erneu­ert wer­den muss, und möch­ten allen, die die­ses Ehren­amt wahr­neh­men, auch eine gute Wache bie­ten“, ver­deut­licht die CDU-Fraktion.

Über die­sen Antrag wird nun der Fach­aus­schuss bera­ten, bevor der Haus­halt ver­mut­lich im Janu­ar durch den Stadt­rat ver­ab­schie­det wird. „Wir hof­fen, dass unser Anlie­gen sei­tens Ver­wal­tung, Bür­ger­meis­ter und den ande­ren Frak­tio­nen unter­stützt wird und wir so der Feu­er­wehr ihre neue Wache nun wirk­lich abseh­bar zusi­chern kön­nen, wie es ihnen auch stets ver­spro­chen wur­de“, so die Christdemokraten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(Quel­le: CDU-Frak­ti­on Sundern)

 

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de