von

FDP Arns­berg setzt auf jun­ges Team für Kom­mu­nal­wahl – Dani­el Wag­ner auf Spit­zen­platz

Arns­berg. Die Arns­ber­ger FDP hat auf ihrem außer­or­dent­li­chen Orts­par­tei­tag im Wald­haus Rodel­haus in Neheim die Kan­di­da­ten für die Reser­ve­lis­te bei den Kom­mu­nal­wah­len am 13. Sep­tem­ber 2020 auf­ge­stellt. Die geplan­te Wahl der Wahl­kreis­be­wer­ber muss­te auf­grund einer über­ge­ord­ne­ten Gerichts­ent­schei­dung auf einen zwei­ten Wahl­par­tei­tag ver­scho­ben wer­den. Die Wahl­kreis­ein­tei­lung muss zuvor noch über­prüft wer­den.

Da die bis­he­ri­gen Rats­mit­glie­der Horst Kloppsteck, Rena­te Nie­mand und Car­lo Cro­nen­berg nicht wie­der kan­di­dier­ten, wur­den die Ent­schei­dun­gen über die Reser­ve­lis­te mit Span­nung erwar­tet. Dabei setz­te sich das jüngs­te Rats­mit­glied Dani­el Wag­ner gegen Tho­mas Reiß auf Lis­ten­platz 1 durch. Die wei­te­ren Kan­di­da­ten wur­den jeweils mit gro­ßer Mehr­heit gewählt. Auf den ers­ten acht Plät­zen der Reser­ve­lis­te ste­hen:

(1) Dani­el Wag­ner (Arns­berg)
(2) Chris­ti­na Bag­anz (Oeven­trop)
(3) Flo­ri­an Bor­dieck (Neheim)
(4) Chris­ti­ne Becker (Arns­berg)
(5) Achim Nie­mand (Neheim)
(6) Judith Brand (Arns­berg)
(7) Tho­mas Reiß (Her­drin­gen)
(8) Moni­ka Schlink­mann (Hol­zen)

Dani­el Wag­ner, seit 2016 Geschäfts­füh­rer im eige­nen IT-Unter­neh­men in Her­drin­gen, nann­te als Schwer­punk­te der nächs­ten Wahl­pe­ri­ode die gro­ßen Bau­pro­jek­te (Rat­haus, Schu­len und Kin­der­ta­ges­stät­ten), die Digi­ta­li­sie­rung aller Berei­che und die Trans­pa­renz von Poli­tik und Ver­wal­tung. Der Unter­stüt­zung durch eine gro­ße Grup­pe jun­ger, aber auch der älte­ren FDP-Mit­glie­der kann er sich sicher sein.

Die Kan­di­da­ten der FDP auf den ers­ten acht Lis­ten­plät­zen: (v.li.) Moni­ka Schlink­mann, Tho­mas Reiß, Chris­ti­ne Becker,
Dani­el Wag­ner, Chris­ti­na Bag­anz, Flo­ri­an Bor­dieck, Judith Brand, Achim Nie­mand Fotos (2): FDP Arns­berg

Im Anschluss an den Wahl­par­tei­tag führ­te der FDP-Orts­ver­band sei­nen ordent­li­chen Orts­par­tei­tag durch. Die lang­jäh­ri­ge Vor­sit­zen­de Rena­te Nie­mand hat­te auf eine Wie­der­wahl ver­zich­tet und wur­de vom stell­ver­tre­ten­den Vor­sit­zen­den Rein­hard Pen­ne­kamp mit einem Blu­men­strauß ver­ab­schie­det. Zuvor wur­de ein neu­er Vor­stand ein­mü­tig gewählt. Vor­sit­zen­der wur­de Fabi­an Schrieck (26), Stell­ver­tre­ter bleibt Rein­hard Pen­ne­kamp und neu­er Schatz­meis­ter ist Achim Nie­mand. Bei­sit­zer sind Franz-Wal­ter Hopusch, Lau­ra Nie­mand und Alex Kai­ser. Dazu kommt der Frak­ti­ons­vor­sit­zen­de Horst Kloppsteck.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Pay­pal:

Schreibe einen Kommentar

Ähnliche Artikel

Anzei­ge

Kon­takt zur Redak­ti­on

Schon gelesen?