von

Fan­gen, Ver­ste­cken, Neu­es Ent­de­cken in Ame­cke und Allen­dorf

Krea­ti­ver Fund im Forst. Auch 2019 gibt es wie­der die monat­li­chen Kin­der­spiel­ta­ge in Ame­cke oder Allen­dorf. (Foto: Jugend­bü­ro)

Amecke/Allendorf. Auch 2019 gibt es wie­der die belieb­ten „Kin­der­spiel­ta­ge”. Das ach­te Jah­res­pro­gramm star­tet am 27. März um 15.30 Uhr am neu­en Treff­punkt am Spiel­platz am Segel-Club Ame­cke – die­ses Mal zum The­ma Beru­fe. Unter dem Mot­to „Fan­gen, Ver­ste­cken, Neu­es ent­de­cken” steht für Kin­der im Grund­schul­al­ter wie­der Bewähr­tes und Neu­es auf dem Pro­gramm.

Kin­der­spiel­ta­ge zum The­ma Beru­fe

Für die dies­jäh­ri­gen Ter­mi­ne hat das Orga- und Betreu­ungs­team Susan­ne Thoß und Inka Schul­te-Illing­heim das The­ma Beru­fe aus­ge­wählt: Förs­ter, Bäcker, Bau­er, Stein­metz, Künst­ler, Arzt und Zir­kus­di­rek­tor ste­hen auf dem Pro­gramm. Getreu dem Mot­to steht beim ers­ten Kin­der­spiel­tag das Ver­steck­spiel im Wald hin­ter Bäu­men und Büschen an. Pas­send zu allen Beru­fen wer­den Lie­der gesun­gen wie „.…ist mei­ne Far­be, weil mein Schatz ein…ist“. Der Spaß kommt nicht zu kurz.

Auf Grund­schul­al­ter zuge­schnit­ten

Die Kin­der­spiel­ta­ge in Ame­cke und Allen­dorf sind eine Koope­ra­ti­on von Lena Wil­le­ke vom Jugend­bü­ro Sun­dern mit Inka Schul­te-Illing­heim und Susan­ne Thoß sowie dem Jugend­för­der­ver­ein Ame­cke. Die Idee zum ers­ten Kin­der­spiel­tag wur­de im Jahr 2011 gebo­ren und zusam­men mit Kin­dern im Grund­schul­al­ter ent­wi­ckelt. Start der ers­ten Kin­der­spiel­ta­ge war im Jahr 2012. Bei allen Spie­len und Akti­vi­tä­ten wer­den die Sin­nes­er­fah­run­gen Hören, Sehen, Tas­ten, Schme­cken und Rie­chen bewusst mit­ein­be­zo­gen! Die Kin­der spie­len zu meh­re­ren und bei ver­schie­dens­ten Spie­len alle zusam­men in der Grup­pe. Das Spiel­an­ge­bot ist viel­fäl­tig und auf die Ziel­grup­pe der Kin­der im Grund­schul­al­ter zuge­schnit­ten: Fang- und Ver­steck­spie­le, Geschick­lich­keits-, Koor­di­na­ti­ons- und Sin­nes­spie­le. Sons­ti­ge Spie­le, die immer ein­flie­ßen sind Rate­spie­le „Ich sehe was, was du nicht siehst“, Wis­sens­spie­le „Wie ent­steht…?“ und Hör­spie­le „Wel­che Töne nimmst du in der Natur wahr?“

Offen und kos­ten­frei

Die Kin­der­spiel­ta­ge der Stadt Sun­dern sind ein offe­nes Ange­bot und für die Teil­neh­me­rin­nen und Teil­neh­mer kos­ten­frei. Eine Anmel­dung ist nicht erfor­der­lich. Beson­ders wich­tig ist, dass die Kin­der wet­ter­fes­te Klei­dung tra­gen, die auch schmut­zig wer­den darf, denn es wird drau­ßen gespielt. Die Kin­der­spiel­ta­ge sind immer mitt­wochs von 15.30 bis 18 Uhr, bei jedem Wet­ter, außer bei star­kem Sturm und Gewit­ter.

Ter­mi­ne

  • 27. März, Treff­punkt Spiel­platz Segel-Club Ame­cke, The­ma: Förs­ter, Pres­se­fo­to
  • 10. April, Treff­punkt Spiel­platz Segel-Club Ame­cke, The­ma: Bäcker
  • 8. Mai, Treff­punkt Spiel­platz Segel-Club Ame­cke, The­ma: Bau­er
  • 5. Juni, Treff­punkt Spiel­platz Segel-Club Ame­cke, The­ma: Stein­metz
  • 10. Juli, Treff­punkt Spiel­platz Allen­dorf, The­ma: Künst­ler
  • 28. August, Treff­punkt Spiel­platz Allen­dorf, The­ma: Arzt
  • 18. Sep­tem­ber, Treff­punkt Spiel­platz Allen­dorf, The­ma: Zir­kus­di­rek­tor
Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Pay­pal:

Schreibe einen Kommentar

Ich stimme zu.

Ähnliche Artikel

Kon­takt zur Redak­ti­on

Anzei­ge

Schon gelesen?