- Anzeige -

- Anzeige -

- Anzeige -

Fachstelle Zukunft Alter diskutiert Mittwoch mit Bundesfamilienministerin Giffey

Arns­berg. Die Fach­stel­le Zukunft Alter der Stadt Arns­berg betei­ligt sich am Mitt­woch an einer Dis­kus­si­ons­run­de mit Bun­des­fa­mi­li­en­mi­nis­tern Fran­zis­ka Gif­fey. Inter­es­sier­te kön­nen im Inter­net zuschauen.

Diskussionsrunde: Wie ist die Situation Älterer in der Corona-Krise?

Der Aus­tausch zu senio­ren­po­li­ti­schen The­men ist dem Bun­des­mi­nis­te­ri­um für Fami­lie, Senio­ren, Frau­en und Jugend auch in der aktu­el­len Lage sehr wich­tig. Bun­des­fa­mi­li­en­mi­nis­te­rin Fran­zis­ka Gif­fey möch­te daher im Rah­men einer Video­kon­fe­renz mit Men­schen ins Gespräch kom­men, die sich für älte­re Men­schen enga­gie­ren und wert­vol­le Unter­stüt­zung wäh­rend der Coro­na-Pan­de­mie leisten.

Videokonferenz mit Helfern live

Bei der nächs­ten Online-Gesprächs­run­de sind Mar­tin Polenz und Mari­ta Ger­win von der städ­ti­schen Fach­stel­le Zukunft Alter mit dabei. Wei­te­re Gäs­te sind Dag­mar Hir­che (Wege aus der Ein­sam­keit e. V.), Elke Schil­ling (Sil­ber­netz e. V.) und Mari­on Deer­berg (Mehr­ge­ne­ra­tio­nen­haus VAMV Orts­ver­band See­sen e. V.). Inter­es­sier­te kön­nen die senio­ren­po­li­ti­sche Gesprächs­run­de mit Bun­des­mi­nis­te­rin Fran­zis­ka Gif­fey live im Inter­net verfolgen:

Mitt­woch, 29. April, 16.30 – 17.30 Uhr

Live­über­tra­gung unter facebook.com/bmfsfj/posts/1595441663939657

Beitrag teilen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ähnliche Beiträge

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de