von

Ewi­ger Weg neu­er Stand­ort für die Tech­ni­schen Diens­te

Sun­dern. Der neue Stand­ort für die Tech­ni­schen Diens­te der Stadt Sun­dern soll an der Stra­ße „Ewi­ger Weg“, zwi­schen Sel­sche­der Weg und Röh­re, ent­ste­hen. „Die­ser Stand­ort eig­net sich auf­grund sei­ner zen­tra­len Lage deut­lich mehr für unse­ren Bau­hof. In der Ver­gan­gen­heit gab es schon ein­mal die Über­le­gun­gen, die Tech­ni­schen Diens­te dort anzu­sie­deln. Damals schei­ter­te es auf­grund immis­si­ons­schutz­recht­li­cher Bestim­mun­gen. Umso mehr freut es mich, dass wir
durch bestimm­te Umpla­nun­gen die nöti­gen Vor­aus­set­zun­gen für den Bau schaf­fen kön­nen“, so Bür­ger­meis­ter
Ralph Bro­del.

Flä­che in Illing­heim soll gewerb­lich genutzt wer­den

Der städ­ti­sche Bau- und Betriebs­hof, der sich der­zeit am Schwem­ker Ring befin­det, benö­tigt drin­gend einen neu­en Stand­ort. Raum­ka­pa­zi­tä­ten und Gebäu­de­zu­stand machen einen Umzug zwin­gend erfor­der­lich. Aus die­sem Grund ist die Stadt­ver­wal­tung schon seit meh­re­ren Jah­ren auf der Suche nach einer geeig­ne­ten Flä­che. Der zuletzt ange­dach­te Stand­ort war ein städ­ti­sches Grund­stück in Ame­cke-Illing­heim. Nun soll der bis­her ange­dach­te Sitz des Betriebs­ho­fes jedoch noch ein­mal ver­legt wer­den. Ihren end­gül­ti­gen neu­en Betriebs­stand­ort sol­len die Tech­ni­schen Diens­te in der Stra­ße „Ewi­ger Weg“ im Stadt­kern Sun­derns fin­den. Damit wird die gewerb­lich nutz­ba­re Flä­che in Ame­cke-Illing­heim frei, für die es bereits veri­fi­zier­te Anfra­gen hei­mi­scher Unter­neh­men gibt.

Gene­ral­pla­ner gesucht

Für die Pla­nung und den Bau des Gebäu­de­kom­ple­xes an der Stra­ße Ewi­ger Weg wird der­zeit ein Gene­ral­pla­ner gesucht. Im Anschluss an die zu erbrin­gen­de Pla­nungs­leis­tung soll dann mit den Bau­ar­bei­ten begon­nen wer­den.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Pay­pal:

Schreibe einen Kommentar

* Ihre Zustimmung ist zur Speicherung erforderlich.

Ich stimme zu.

Ähnliche Artikel

Anzei­ge

Kon­takt zur Redak­ti­on

Anzei­ge

Schon gelesen?