- Anzeige -

Erstmals Dreigestirn im Höveler Karneval

Das Höve­ler Drei­ge­stirn: Prinz Dani­el I., Jung­frau Julia I. und Bau­er Len­nard I. (Foto: Höve­ler Karneval)

Hövel. Am 27. Janu­ar schallt es wie­der laut „Hövel Miau“ durch den Rohn­scheid, wenn der Höve­ler Elfer­rat mit sei­nem Drei­ge­stirn um Prinz Dani­el I. die Büh­ne betritt. Die Prunk­sit­zung stellt den Höhe­punkt im 50. Jahr des Elfer­ra­tes Hövel dar.

Prinz, Jungfrau und Bauer

Das Höve­ler Drei­ge­stirn: Prinz Dani­el I., Jung­frau Julia I. und Bau­er Len­nard I. (Foto: Höve­ler Karneval)

Erst­mals ist der Hövel Elfer­rat mit einem Drei­ge­stirn auf der Büh­ne ver­tre­ten. Neben Sei­ner Tol­li­tät Prinz Dani­el I. grüßt Ihre Lieb­lich­keit Jung­frau Julia I. und Sei­ne Def­tig­keit Bau­er Len­nard I. Wie das Mot­to „Im fuff­zigs­ten Jahr sind Bau­er und Jung­frau mit da. Und zu Väter­leins Brauch, schun­keln wir auch!“ schon ver­mu­ten lässt, sind die Fami­li­en der drei kei­ne Unbe­kann­ten im Höve­ler Kar­ne­val. Denn alle drei stam­men aus Fami­li­en, die sich über lan­ge Jah­re dem Höve­ler Kar­ne­val ver­dient gemacht haben. „Für das Büh­nen­pro­gramm wur­de die letz­ten Wochen und Mona­te wie­der flei­ßig geprobt und man kann wohl zurecht behaup­ten, dass man wie­der ein Pro­gramm vor­be­rei­tet hat, wel­ches Jung und Alt mit­rei­ßen wird“, künigt Sebas­ti­an Alle­feld an.

Schützenhalle fest in Narrenhand

Start des Pro­gram­mes ist um 19.11 Uhr, wenn der Höve­ler Elfer­rat die Büh­ne mit einem lau­tem „Hövel Miau“ betritt und dann die Schüt­zen­hal­le fest in Höve­ler Nar­ren­hand ist. Zu Ehren des Drei­ge­stirns und zur Freu­de des Publi­kums wird die Lang­schei­der Tanz­gar­de die Höve­ler Büh­ne betre­ten. Ein Hit­mix der ver­gan­ge­nen 50 Jah­re zum Kar­ne­val in Hövel wird an die­sem Abend auch nicht feh­len. Dazu gesel­len sich dann wei­te­re Sket­che und Gesän­ge, die das Publi­kum auf Trab hal­ten wer­den. Natür­lich wird es auch wie­der eini­ges von unse­ren Büt­ten­red­nern und Dorf­chro­nis­ten auf die Ohren geben, wel­che damit sicher für eini­ge Lach­sal­ve sor­gen werden.

Auch Flotte Kugel zu Gast

Neben den vie­len ein­hei­mi­schen Akteu­ren konn­ten wir auch die Tanz­gar­de der Flot­ten Kugel Sun­dern für eine Dar­bie­tung gewin­nen. Die­se wird mit Hil­fe eines Show­tan­zes sicher die Hal­le zum Beben brin­gen. Musi­ka­lisch wird die Sit­zung wie­der von der Live- Band „Jet­lag“ unter­malt, zu des­sen Tönen man im Anschluss an das Pro­gramm noch bis weit in die frü­hen Mor­gen­stun­den tan­zen und schun­keln kann. Eine pas­sen­de Kos­tü­mie­rung ist aus­drück­lich erwünscht. Für die Sit­zung ist eine aus­rei­chen­de Bestuh­lung vor­han­den; Ein­lass ist ab 18 Uhr.

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de