von

Ers­ter Wald­brand des Jah­res im Sun­derner Stadt­ge­biet schnell unter Kon­trol­le

Wald­brand in Lang­scheid. (Foto: Feu­er­wehr)

Lang­scheid. Am Kar­sams­tag mel­de­ten kurz vor 20 Uhr auf­merk­sa­me Per­so­nen vom Zelt­platz 4 am Sor­pe­see der Kreis­leit­stel­le eine Rauch­ent­wick­lung aus einem Wald­stück. Dar­auf­hin wur­den die Ein­hei­ten Lang­scheid und Hach­en per Sire­ne sowie der Ein­satz­leit­wa­gen aus der Kern­stadt alar­miert.

30 Wehr­leu­te eine Stun­de im Ein­satz

Beim Ein­tref­fen der Ein­satz­kräf­te brann­te es bereits auf einer Flä­che von ca. 100 Qua­drat­me­tern im Unter­holz eines Laub­walds. Die Ein­satz­stel­le lag rund 300 Meter von der See­stra­ße (L 687) ent­fernt direkt an einem Wald­weg. Die 30 Ein­satz­kräf­te aus Lang­scheid und Hach­en konn­ten den Brand, nicht zuletzt auf­grund der frü­hen Ent­de­ckung, schnell unter Kon­trol­le brin­gen. Die Was­ser­ver­sor­gung wur­de über das mit­ge­führt Lösch­was­ser der Feu­er­wehr­fahr­zeu­ge sicher­ge­stellt.
Nach rund einer Stun­de war der Ein­satz für die Feu­er­wehr been­det. Zur Brand­ur­sa­che kön­nen sei­tens der Feu­er­wehr kei­ne Anga­ben gemacht wer­den.

Die­se Dia­show benö­tigt Java­Script.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Pay­pal:

Schreibe einen Kommentar

Ähnliche Artikel

Anzei­ge

Kon­takt zur Redak­ti­on

Anzei­ge

Schon gelesen?