- Anzeige -

Ers­te Que­rung mit Vor­fahrt für Rad­fah­rer

Bei der Querung des Ruhrtalradwegs über die Delecker Straße hat erstmals im Arnsberger Stadtgebiet ein Radweg Vorfahrt vor einer Autostraße. (Foto: Stadt Arnsberg)
Bei der Que­rung des Ruhr­tal­rad­wegs über die Del­ecker Stra­ße hat erst­mals im Arns­ber­ger Stadt­ge­biet ein Rad­weg Vor­fahrt vor einer Auto­stra­ße. (Foto: Stadt Arns­berg)

Hüs­ten. „Wer regel­mä­ßig zwi­schen Bruch­hau­sen und Hüs­ten mit dem Rad unter­wegs ist, hat sicher­lich bereits die enor­me Qua­li­täts­ver­bes­se­run­gen zur Kennt­nis genom­men, die sich im Zuge der Sim­ply City-Maß­nah­men für Rad­fah­rer erge­ben haben“, berich­tet Stadt­spre­cher Elmar Ket­te­ler.

Im Zuge des Projekts Simply City wurden an der Arnsberger Straße im Bereich der Einmündung Wagenbergstraße neue fahrradspuren angelegt, weil Fahrstreifen für den Autoverkehr eingespart werden konnten. (Foto: Stadt Arnsberg.
Im Zuge des Pro­jekts Sim­ply City wur­den an der Arns­ber­ger Stra­ße im Bereich der Ein­mün­dung Wagen­berg­stra­ße neue fahr­rad­spu­ren ange­legt, weil Fahr­strei­fen für den Auto­ver­kehr ein­ge­spart wer­den konn­ten. (Foto: Stadt Arns­berg.

So ist zum einen am Ruhr­tal­Rad­weg der Über­gang an der Del­ecker Stra­ße fahr­rad­freund­lich aus­ge­baut wor­den. Es ist die ers­te Que­rung im Stadt­ge­biet, an der Fahr­rad­fah­rer Vor­fahrt haben. Die Del­ecker Stra­ße, einst als Auto­bahn­zu­brin­ger aus­ge­baut und jetzt in einer Tem­po 30-Zone lie­gend, ist nun gegen­über dem Ruhr­tal­Rad­weg unter­ge­ord­net.

Zudem wur­de auf der Arns­ber­ger Stra­ße, im Bereich Del­ecker Stra­ße und Wagen­berg­stra­ße, auf bei­den Sei­ten der Ruhr­brü­cke ein Fahr­rad­strei­fen ein­ge­rich­tet, der Rad­fah­rern mehr Qua­li­tät und zusätz­li­che Sicher­heit im All­tags­ver­kehr bie­tet. Dies wur­de mög­lich, weil durch den Abbau der Ampel an der Wagen­berg­stra­ße Ver­kehrs­flä­che gewon­nen wur­de, so dass der bereits vor­han­de­ne Rad­weg ver­än­dert und ver­bes­sert wer­den konn­te.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Pay­pal:

Beitrag kommentieren:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de