- Anzeige -

Erneut Gütesiegel für Familienzentren

Heidi Appelhans, Geschäftsstelle Familienzentren Edith Pehl, Familienzentrum Schreppenberg Simone König, Familienzentrum Oeventrop Brigitte Weimer, Vertreterin des katholischen Trägers
Hei­di Appel­hans, Geschäfts­stel­le Fami­li­en­zen­tren Edith Pehl, Fami­li­en­zen­trum Schrep­pen­berg Simo­ne König, Fami­li­en­zen­trum Oeven­trop Bri­git­te Wei­mer, Ver­tre­te­rin des katho­li­schen Trägers

 

Arns­berg. Die Fami­li­en­zen­tren Schrep­pen­berg und Oeven­trop haben nach vier Jah­ren erfolg­rei­cher Arbeit das Rezer­ti­fi­zie­rungs­ver­fah­ren 2013/2014 bestan­den und dür­fen sich wei­ter­hin Fami­li­en­zen­tren nennen.

Die Arbeit in den Katho­li­schen Kin­der­gär­ten Hei­lig Kreuz, Fami­li­en­zen­trum Schrep­pen­berg und Kath. Kin­der­gar­ten St. Rapha­el und St. Mari­en sowie Fami­li­en­zen­trum Oeven­trop kann wei­ter gehen. Bei­de Zen­tren haben das Rezer­ti­fi­zie­rungs­ver­fah­ren des Lan­des bestanden.

Als Fami­li­en­zen­tren ste­hen ihnen somit wei­ter­hin finan­zi­el­le Mit­tel des Lan­des zur Ver­fü­gung, mit denen Kur­se finan­ziert wer­den kön­nen. Koope­ra­tio­nen mit ver­schie­de­nen Trä­gern ermög­li­chen so zum Bei­spiel kos­ten­lo­se Erzie­hungs­be­ra­tung, Sprach­för­der­kur­se auch für Erwach­se­ne, Erzie­hungs­kom­pe­tenz­kur­se oder Sportangebote.

Das Ange­bot kann noch umfang­rei­cher auf den jewei­li­gen Sozi­al­raum abge­stimmt wer­den. Fami-lien wer­den so früh­zei­tig erreicht und in den Bil­dungs­pro­zess einbezogen.

Nähe­re Infor­ma­tio­nen zu allen Fami­li­en­zen­tren und ihren Ange­bo­ten gibt es unter: www.arnsberg.de/familie/familienzentren.php und www.bildungsstadt-arnsberg.de/bildung/fruehe-bildung/familienzentren-kitas.

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de