- Anzeige -

- Anzeige -

- Anzeige -

Eltern-Befragung zum Bedarf in der Kindertagesbetreuung

Arns­berg. Arns­berg. Die Mei­nung der Eltern in der Stadt Arns­berg ist wie­der gefragt: Die Stadt Arns­berg führt Ende Febru­ar bis Anfang März 2023 erneut eine Eltern­be­fra­gung im Rah­men der Ange­bots- und Bedarfs­pla­nung für die Tages­be­treu­ung von Kin­dern im noch nicht schul­pflich­ti­gen Alter durch. So sol­len die aktu­el­len Wün­sche der Erzie­hungs­be­rech­tig­ten ermit­telt und Ent­wick­lun­gen in den Bedar­fen fest­ge­stellt werden.

Fragebögen über Kindertageseinrichtung oder per Post

Alle Eltern mit Kin­dern über drei Jah­ren, deren Kind eine Kin­der­ta­ges­ein­rich­tung besucht, sind herz­lich ein­ge­la­den, an der Befra­gung teil­zu­neh­men. Die Fra­ge­bö­gen wer­den über die jewei­li­ge Kin­der­ta­ges­ein­rich­tung an die Eltern bzw. Erzie­hungs­be­rech­tig­ten aus­ge­teilt. Eltern mit Kin­dern im Alter unter drei Jah­ren wer­den pos­ta­lisch nach einer Stich­pro­ben­zie­hung ange­schrie­ben. Der Fra­ge­bo­gen beinhal­tet Fra­gen zur der­zei­ti­gen Betreu­ungs­si­tua­ti­on, dem tat­säch­li­chen Betreu­ungs­be­darf und der Lebens­si­tua­ti­on der Eltern mit Kin­dern im noch nicht schul­pflich­ti­gen Alter.

Teilnahme freiwillig und anonym

Die Anga­ben der Eltern sind für die mit­tel- und lang­fris­ti­gen Pla­nun­gen der Betreu­ungs­land­schaft in der Stadt Arns­berg beson­ders wich­tig. Sie hel­fen der Stadt sehr, bedarfs­ori­en­tiert bestehen­de Ange­bo­te anzu­pas­sen oder neue Ange­bo­te zu initi­ie­ren. Die Stadt bit­tet daher alle Eltern, die einen Fra­ge­bo­gen erhal­ten, die­sen aus­zu­fül­len und über die Kin­der­ta­ges­ein­rich­tung oder mit­tels vor­fran­kier­tem Rück­um­schlag abzu­ge­ben. Die Teil­nah­me ist selbst­ver­ständ­lich völ­lig frei­wil­lig und anonym. Die Ergeb­nis­se wer­den nur zusam­men­ge­fasst dar­ge­stellt, sodass kei­ne Rück­schlüs­se auf ein­zel­ne Befrag­te mög­lich sind und kei­ne per­so­nen­be­zo­ge­nen Aus­wer­tun­gen erfol­gen. Die zusam­men­ge­fass­ten Ergeb­nis­se wer­den ver­öf­fent­licht und bil­den die Grund­la­ge für poli­ti­sche Ent­schei­dun­gen in der Kindertagesbetreuung.

Die ers­te Befra­gung die­ser Art fand im Mai 2018 statt und ermög­lich­te es der Stadt, die Bedar­fe und Wün­sche der Arns­ber­ger Eltern im Bereich der Kin­der­ta­ges­be­treu­ung und die Lebens­be­din­gun­gen der Fami­li­en zu berück­sich­ti­gen. Aus die­sen Ergeb­nis­sen sind im Mas­ter­plan KiTa mit­tel- und lang­fris­ti­ge Pla­nun­gen abge­lei­tet worden.

 

 

 

 

 

 

 

 

(Quel­le: Stadt Arnsberg)

Beitrag teilen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ähnliche Beiträge

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de