- Anzeige -

Ein­bre­cher in Sun­dern auf Tour: Opfer­stock in Sto­ckum auf­ge­bro­chen

Sun­dern. Auf den Opfer­stock der Sto­cku­mer Berg­mer Kapel­le hat­ten es unbe­kann­te Täter in der Zeit zwi­schen dem 9. und 12. Janu­ar abge­se­hen. Die Täter bra­chen den Opfer­stock auf und ent­wen­de­ten dabei einen gerin­gen Bar­geld­be­trag. Zeu­gen set­zen sich bit­te mit der Poli­zei in Sun­dern unter 0 29 33 / 90 200 in Ver­bin­dung.

Hoch­wer­ti­ges Werk­zeug ent­wen­de­ten unbe­kann­te Täter am letz­ten Wochen­en­de aus einem Bau­con­tai­ner an der Seid­fel­der Stra­ße. Zwi­schen Sams­tag, 11. Janu­ar, 9 Uhr, und Mon­tag, 13. Janu­ar, 7.20 Uhr, bra­chen die Ein­bre­cher das Schloss des Con­tai­ners auf. Anschlie­ßend ent­wen­de­ten sie die Werk­zeu­ge. Hin­wei­se nimmt die Poli­zei in Sun­dern unter 0 29 33 / 90 200 ent­ge­gen.

 

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Pay­pal:

Beitrag kommentieren:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de