- Anzeige -

Drei Ein­bre­cher kom­men durch Loch in der Schei­be

(Foto: Uwe Schlick / pixelio.de)
(Foto: Uwe Schlick / pixelio.de)

Neheim.  Drei bis­lang unbe­kann­te Täter sind am Don­ners­tag in eine Par­fü­me­rie in der Nehei­mer Fuß­gän­ger­zo­ne ein­ge­bro­chen. Um an die Ware zu gelan­gen, war­fen sie ein Schau­fens­ter des Geschäfts ein und klet­ter­ten anschlie­ßend in den Innen­raum. Ein Zeu­ge hat­te zur Tat­zeit einen lau­ten Knall gehört, der vom Ein­wer­fen der Schei­be her­rühr­te. Als er nach­schau­te, sah er drei Män­ner, die aus dem Loch in der Schei­be wie­der ins Freie tra­ten. Danach konn­te er beob­ach­ten, wie die Ein­bre­cher zu Fuß in Rich­tung Lan­ge Wen­de flüch­te­ten. In wel­chem Umfang die Täter Ware der Par­fü­me­rie ent­wen­det haben, steht nach Poli­zei­an­ga­ben bis­lang noch nicht abschlie­ßend fest.

Die Täter wur­den fol­gen­der­ma­ßen beschrie­ben: 1. Per­son unge­fähr 1,80 Meter groß, dün­ne Sta­tur, beklei­det mit einer blau­en Jacke und Jeans, mas­kiert; 2. Per­son eben­falls etwa 1,80 Meter groß, dün­ne Sta­tur; 3. Per­son unge­fähr 1,80 Meter groß, dün­ne Sta­tur,  hat­te eine Ein­kaufs­ta­sche mit der Auf­schrift „Kauf­land“ bei sich.

Auch Woh­nungs­ein­bruch an der Elbing­stra­ße

Ein wei­te­rer Ein­bruch ereig­ne­te sich in neheim am Mitt­woch zwi­schen 15 und 19.40 Uhr, als ein unbe­kann­ter Täter in ein Wohn­haus an der Elbing­stra­ße ein­drang. Nach­dem ein Fens­ter auf­ge­he­belt wor­den war, konn­te der Täter in die Wohn­räu­me vor­drin­gen und die­se durch­su­chen. Danach flüch­te­te er über eine Bal­kon vom Tat­ort. Ob etwas gestoh­len wur­de, ist laut Poli­zei noch nicht mit Sicher­heit geklärt.

Sach­dien­li­che Hin­wei­se in bei­den Fäl­len  an die Poli­zei Arns­berg unter der Tel. 02932 90200.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Pay­pal:

Beitrag kommentieren:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de