- Anzeige -

Drei Aus­zu­bil­den­de bei der Spar­kas­se ins Berufs­le­ben gestar­tet

Ange­hen­de Bank­kauf­leu­te haben jetzt ihre Aus­bil­dung bei der Spar­kas­se Arns­berg-Sun­dern bekom­men. Foto: Spar­kas­se
Arnsberg/Sundern. Drei Aus­zu­bil­den­de haben im August ihre beruf­li­che Lauf­bahn bei der Spar­kas­se Arns­berg-Sun­dern begon­nen. Im Rah­men der Ein­füh­rungs­wo­che erhiel­ten die ange­hen­den Bank­kauf­leu­te einen umfas­sen­den Ein­blick über die Aus­bil­dung und die Unter­stüt­zung durch die Spar­kas­se. Die Azu­bis kön­nen sich nun auf eine span­nen­de und anspruchs­vol­le Aus­bil­dung freu­en. Das teilt die Abtei­lung für Unter­neh­mens­ent­wick­lung und Kom­mu­ni­ka­ti­on der Spar­kas­se Arns­berg-Sun­dern mit.

Span­nen­de und anspruchs­vol­le Aus­bil­dung

Die theo­re­ti­schen Grund­la­gen für die Kun­den­be­ra­tung, das gro­ße ABC der Finanz­welt sozu­sa­gen, von „A“ wie Anla­ge­be­ra­tung über „K“ wie Kre­dit­ge­schäft bis „Z“ wie Zah­lungs­ver­kehr, wer­den in der pra­xis­ori­en­tier­ten Aus­bil­dung in der Spar­kas­se und der Berufs­schu­le in Bri­lon ver­mit­telt. Die Spar­kas­se Arns­berg-Sun­dern beschäf­tigt sich in allen Berei­chen inten­siv mit dem The­ma Digi­ta­li­sie­rung, auch in der Aus­bil­dung. Als Arbeits­mit­tel wer­den die Online-Anwen­dung „Prü­fungs-TV“ und Tablets ein­ge­setzt, die den Azu­bis kos­ten­los zur Ver­fü­gung gestellt wer­den.

Arbeits­mit­tel für Online-Anwen­dung geeig­net

Die Spar­kas­se legt gro­ßen Wert auf eine fun­dier­te Aus­bil­dung. Davon pro­fi­tie­ren auch die Spar­kas­sen­kun­den. Ganz neu ist ein Social-Media-Kanal bei Insta­gram, den auch die Azu­bis mit Leben fül­len. Hier kön­nen inter­es­sier­te Aus­zu­bil­den­de von mor­gen einen guten Ein­blick hin­ter die Kulis­sen der Aus­bil­dung erhal­ten.

Ein­blick hin­ter die Kulis­sen

Eine Aus­bil­dung bei der Spar­kas­se ist attrak­tiv und inter­es­sant. Wer Inter­es­se an einem Aus­bil­dungs­platz oder einem dua­len Stu­di­um zum 01.08.2021 hat, kann sei­ne Bewer­bungs­un­ter­la­gen bereits jetzt an die Spar­kas­se sen­den. Bei Rück­fra­gen hilft die Spar­kas­se ger­ne wei­ter (Tele­fon  02932/ 910 9743 oder E‑Mail: andrea.altrup@spk-as.de).

(Quel­le: Spar­kas­se Arns­berg-Sun­dern)

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Paypal:

Beitrag kommentieren:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de