- Anzeige -

Die Streiche des Scapin im Sauerland-Theater Arnsberg

Am Don­ners­tag, 10. Febru­ar 19:30 Uhr führt Neu­es Glo­be Thea­ter Pots­dam die Komö­die „Die Strei­che des Sca­pin“ im Sauer­land-Thea­ter auf. (Foto: Phil­ipp Plum)

Arns­berg. Mit Moliè­res Komö­die „Die Strei­che des Sca­pin“ kommt am Don­ners­tag, 10. Febru­ar gro­ßes Schau­spiel ins Sauer­land-Thea­ter. Die Schau­spiel­trup­pe „Neu­es Glo­be Thea­ter Pots­dam“ setzt die Geschich­te über den schlitz­oh­ri­gen Die­ner Sca­pin mit aller­lei Pos­sen­spiel in der Tra­di­ti­on des Fah­ren­den Thea­ter­vol­kes um. Wie frü­her auf dem Markt­platz baut die Trup­pe ihre fah­ren­de Büh­ne auf der Büh­ne des Sauer­land-Thea­ters auf. Ein Thea­ter im Thea­ter. Neben der Haupt­ge­schich­te erzählt das Stück auch von den Pan­nen und Anek­döt­chen der Thea­ter­schaf­fen­den zu allen Zei­ten und wirft einen augen­zwin­kern­den Blick hin­ter die Kulis­sen des fah­ren­den Thea­ters. Das Publi­kum darf sich auf einen amü­san­ten Thea­ter­abend freuen.

Kar­ten für „Die Strei­che des Sca­pin“ (23,20 Euro) sind erhält­lich im Vor­ver­kauf u.a. bei: reservix.de und reser­vix-Vor­ver­kaufs­stel­len wie Buch­hand­lung Son­ja Vieth, Alter Markt 10, Ver­kehrs­ver­ein Arns­berg e.V., Neu­markt 6, SCORE|shop, Apo­the­ker­stra­ße 25, Rei­se­bü­ro Mey­er, Markt­str. 8.

Es gilt die 2G-Regel. Gül­ti­ge Nach­wei­se sowie der Per­so­nal­aus­weis sind beim Ein­tritt vorzuzeigen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(Quel­le: Stadt Arns­berg, Kulturbüro)

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de