- Anzeige -

Der neue Neheimer Einkaufsführer ist da

Dorit Ahlers und Maria Buchheister vom Citybüro des Aktiven Neheim versorgen Stadt und Region mit 60.000 Infobroschüren über das Shoppingcenter unter freiem Himmel. (Foto: Aktives Neheim)
Dorit Ahlers und Maria Buch­he­is­ter vom City­bü­ro des Akti­ven Neheim ver­sor­gen Stadt und Regi­on mit 60.000 Info­bro­schü­ren über das Shop­ping­cen­ter unter frei­em Him­mel. (Foto: Akti­ves Neheim)

Neheim. Der neue Nehei­mer Ein­kaufs­füh­rer ist da. Stol­ze 40.000 Exem­pla­re umfasst die Neu­auf­la­ge des von Axel Bit­tis im Auf­trag des Akti­ven Neheim ent­wi­ckel­ten Nehei­mer Ein­kaufs­füh­rers. „Das voll­far­big gedruck­te, 16-sei­tig als Lepo­rel­lo  gefalz­te hoch­for­ma­ti­ge Heft ist wun­der­bar hand­lich und in jeder Jeans oder Jacken­ta­sche mit­zu­füh­ren,“ so City­ma­na­ger Con­ny Buchheister.

176 Neheimer Einkaufsgelegenheiten von A bis Z

Im vier­sei­ti­gen Stadt­pl­an­teil sind die Ein­kaufs­stra­ßen zwi­schen Engel­bert- und Gran­sau­platz bis in Ein­zel­hei­ten skiz­ziert.  Öffent­li­che Gebäu­de und Ban­ken sind eben­so mar­kiert wie Park­plät­ze und Park­häu­ser, der Bus­bahn­hof oder die Zufahr­ten zum Ruhr­tal­rad­weg. Selbst­ver­ständ­lich wird der Weg zum Kai­ser­haus gezeigt und Hin­wei­se auf die attrak­ti­ven Wochen­märk­te am Mitt­woch und Sams­tag feh­len eben­so wenig wie der Weg zum Wild­wald Voß­win­kel, ins Nehei­mer Frei­bad, an die Möh­ne­tal­sper­re oder die Daten der wich­tigs­ten Nehei­mer Ver­an­stal­tun­gen. Im Anschrift­en­teil sind 176 Nehei­mer Ein­kaufs­ge­le­gen­hei­ten von Ader­hold Mode für Män­ner bis Zacha­ri­as Auto­tei­le mit Anschrif­ten und Tele­fon­da­ten auf­ge­führt. Über die Num­me­rie­rung und ein bran­chen­spe­zi­fi­sches Farb­sys­tem läst sich das jewei­li­ge Geschäft in der Stadt­plan­skiz­ze schnell finden.

Bald 400 Auslagestellen in der gesamten Region

Ent­spre­chend dem Anspruch Neheims, „Ein­kaufs­stadt für die Regi­on“ zu sein, wird der Füh­rer durch die Nehei­mer Ein­kaufs­welt nicht nur in den betei­lig­ten Betrie­ben in Neheim, son­dern vor allem auch in aus­ge­wähl­ten tou­ris­ti­schen Betrie­ben der Regi­on zwi­schen Win­ter­berg und Schmal­len­berg, Best­wig, Men­den, Hemer, Bal­ve und Bad Sas­sen­dorf kos­ten­los aus­ge­legt. In der ers­ten Ver­teil­run­de wur­den die deko­ra­ti­ven Ple­xi­glas­stän­der, in wel­chen die bei­den Falt­blät­ter deko­ra­tiv unter­ge­bracht sind, bereits in mehr als 260 Betrie­ben plat­ziert. Wei­ter geht es kurz vor Ostern, wenn die Sai­son­be­trie­be ins­be­son­de­re rund um die Tal­sper­ren öff­nen, sodass die infor­ma­ti­ven Prints zu Ostern an rund 400 Aus­la­ge­stel­len prä­sent sein wer­den. Bis­her nicht im Ver­tei­ler erfass­te Betrie­be kön­nen den Ein­kaufs­füh­rer wie auch den von Hel­mut Heinz Wel­ke geschrie­be­nen Rad- und Wan­der­füh­rer, der eben­falls in Neu­auf­la­ge und mit 20.000 Stück vor­liegt, kos­ten­los vor­mit­tags im City­bü­ro am Nehei­mer Markt abholen.
Dar­über hin­aus ste­hen der Ein­kaufs­füh­rer eben­so wie der Rad- und Wan­der­füh­rer  zum Down­load auf www.neheim.de bereit.  Wei­te­re Infos unter Tel. 02932 892929 oder 0162 6555556.

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de