- Anzeige -

- Anzeige -

- Anzeige -

„Das Paradies vor der Haustür“ – Führungen durch die Sonderausstellung

Arns­berg. Anfang Sep­tem­ber lädt das Sau­er­land­mu­se­um in Arns­berg zur nächs­ten öffent­li­chen Füh­rung durch die aktu­el­le Son­der­aus­stel­lung ein. Die Teil­neh­mer­zahl an den Füh­run­gen ist wegen Coro­na auf zehn Per­so­nen begrenzt. Dar­über infor­miert die Pres­se­stel­le des Hochsauerlandkreises.

Teilnehmerzahl begrenzt

Das Sau­er­land bie­tet für Urlau­ber heu­te fast alles: Ber­ge, Seen, mit­tel­al­ter­li­che Städ­te, sehens­wer­te Dör­fer und vor allem eine wun­der­schö­ne Land­schaft. Die Aus­stel­lung nimmt den Besu­cher mit auf eine Zeit­rei­se von den Anfän­gen des Tou­ris­mus um 1900 bis in die Gegen­wart. Mit einer Muse­ums­füh­rung wird die Aus­stel­lung noch leben­di­ger und detail­rei­cher erfahrbar.

Vie­rer­bob und Kabi­nen­bahn – die Aus­stel­lung „Das Para­dies vor der Haus­tür“ hat im Sau­er­land­mu­se­um vie­le tol­le Expo­na­te. Foto: Frank Albrecht / Archiv

Ausstellung wird lebendiger

Am kom­men­den Sonn­tag, 30. August, fin­det die nächs­te öffent­li­che Füh­rung durch die Son­der­aus­stel­lung „Das Para­dies vor der Haus­tür“ um 15.30 Uhr statt. Wei­te­re Ter­mi­ne sind am Diens­tag, 1. Sep­tem­ber, um 16.30 Uhr sowie Sonn­tag, 6. Sep­tem­ber, um 15 Uhr.
Die Aus­stel­lungs­füh­rung dau­ert ca. 90 Minu­ten und kos­tet für Erwach­se­ne 8,50 Euro inklu­si­ve Ein­tritt, ermä­ßigt bzw. Kin­der 4,50 Euro inklu­si­ve Eintritt.

Wich­ti­ge Hinweise:

Beim Besuch des Muse­ums ist das Tra­gen einer Mund-Nasen-Mas­ke ver­pflich­tend und der Min­dest­ab­stand von 1,50 m zu ande­ren Per­so­nen ist ein­zu­hal­ten. Die Aus­stel­lungs­räu­me im Muse­um bie­ten genug Platz, um den Min­dest­ab­stand zu gewährleisten.

Da alle Füh­run­gen auf zehn Teil­neh­mer begrenzt sind, ist eine vor­he­ri­ge ver­bind­li­che Anmel­dung erfor­der­lich unter Tel. 02931 94–4444 oder unter sauerlandmuseum@hochsauerlandkreis.de.

(Text: Pres­se­stel­le Hochsauerlandkreis)

Beitrag teilen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ähnliche Beiträge

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de

Schon gelesen?