- Anzeige -

Corona-Krise: Gesundheitsamt HSK erhält Verstärkung durch die Bundeswehr

Kreis. Das Gesund­heits­amt des Hoch­sauer­land­krei­ses bekommt seit heu­te Unter­stüt­zung durch die Bun­des­wehr. Land­rat Dr. Karl Schnei­der begrüß­te am Mon­tag ins­ge­samt 21 Bun­des­wehr­sol­da­ten des Pan­zer­pio­nier­ba­tail­lon 1 aus Holz­min­den. Das mel­det die Pres­se­stel­le Hochsauerlandkreis.

21 Bundeswehrsoldaten helfen im Kreishaus

Ab sofort wer­den 14 Sol­da­ten (plus sie­ben Sol­da­ten für die Wech­sel­schicht) das Gesund­heits­amt des Hoch­sauer­land­krei­ses bei der Coro­na- Kon­takt­nach­ver­fol­gung und bei der Hot­line zunächst bis zum 4. Dezem­ber im Kreis­haus unter­stüt­zen. „Nach­dem der Hoch­sauer­land­kreis am 23. Okto­ber den Inzi­denz­wert von über 50 pro 100.000 Ein­woh­ner über­stieg, wur­de auch der Auf­wand der Kon­takt­nach­ver­fol­gung immer höher. Wir sind dank­bar, dass nach der Antrag­stel­lung am 3. Novem­ber inner­halb kür­zes­ter Zeit Ver­stär­kung durch die Bun­des­wehr zuge­sagt wur­de“, sag­te Land­rat Dr. Karl Schneider.

Dr. Peter Klee­schul­te, Lei­ter des Gesund­heits­am­tes des Hoch­sauer­land­krei­ses, info­mier­te die Sol­da­ten über die aktu­el­le Lage der Coro­na-Pan­de­mie im Hoch­sauer­land­kreis. Foto: HSK

Über 70 Kräfte im Gesundheitsamt aktiv

Der Auf­wand des Gesund­heits­am­tes bei der Kon­takt­nach­ver­fol­gung und der Coro­na-Hot­line des Krei­ses ist groß. „Inzwi­schen arbei­ten mehr 70 Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter aus dem Gesund­heits­amt und aus der Ver­wal­tung in der Kon­takt­nach­ver­fol­gung und der Coro­na-Hot­line. Wir bedan­ken uns für die Unter­stüt­zung und freu­en uns auf eine gemein­sa­me Zusam­men­ar­beit“, ergänz­te Dr. Peter Klee­schul­te, Lei­ter des Gesundheitsamtes.

(Quel­le: Pres­se­stel­le Hochsauerlandkreis)

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de