- Anzeige -

- Anzeige -

- Anzeige -

Chor Westfalia Langscheid als Konzertveranstalter

Save the date: Der Chor West­fa­lia Lang­scheid prä­sen­tiert 4 Ver­an­stal­tun­gen im Jahr 2024, die von der Chor­ge­mein­schaft orga­ni­siert oder unter­stützt wer­den. (Foto: Der ers­te Auf­tritt als Gemisch­ter Chor bei Stim­men im Advent im Dezem­ber 2023, © Josef Schäfer)

Sun­dern. Der frisch gewähl­te Vor­stand der West­fa­lia Lang­scheid star­tet 2024 schon mit inter­es­san­ten Neu­ig­kei­ten: ein Kul­tur­pro­gramm für das lau­fen­de Jahr wur­de zusam­men­ge­stellt, wel­ches von der Chor­ge­mein­schaft orga­ni­siert bzw. unter­stützt wird. Es wer­den ins­ge­samt 4 Ver­an­stal­tun­gen an ver­schie­de­nen Stand­or­ten in Lang­scheid zwi­schen Juni und Dezem­ber angeboten.

„Westfalia-Langscheid präsentiert“ mit Singing Jokers und Big Band des Gymnasiums Sundern

Erst­mals berei­chert das Event „West­fa­lia-Lang­scheid prä­sen­tiert“ am 12. Juni mit den „Sin­ging Jokers“ und der „Big Band“ des Gym­na­si­ums Sun­dern das Lang­schei­der Kul­tur­le­ben. Nach dem beein­dru­cken­den Auf­tritt des Schul­cho­res im Dezem­ber war die Ent­schei­dung schnell gefal­len, die sin­gen­de und musi­zie­ren­de Jugend des Gym­na­si­ums Sun­dern ein­zu­la­den. Ab 16:00 Uhr kön­nen sich die Gäs­te an einer Kaf­fee- und Kuchen­ta­fel sowie an den Grill- und Geträn­ke­stän­den an der See­büh­ne auf das Kon­zert ‑es beginnt um 17.30 Uhr- einstimmen.

„Stimmen des Sommers“ am Haus des Gastes

Am 29. Juni steht ein High­light im Kul­tur­pro­gramm an: Das Som­mer­kon­zert „Stim­men des Som­mers“ auf der Ter­ras­se am Haus des Gas­tes. Fünf Chö­re und ein Musik­ensem­ble wer­den mit ihren Klän­gen den Som­mer her­bei­zau­bern. Der Gast­ge­ber tritt bei sei­nem Som­mer­kon­zert erst­mals als Gemisch­ter Chor auf. Ein viel­sei­ti­ges Rah­men­pro­gramm sorgt dafür, dass kein Gast durs­tig oder hung­rig bleibt. Alle, die einen musi­ka­li­schen Som­mer­abend auf der Ter­ras­se am Haus des Gas­tes mit Blick über den Kur­park auf den Sor­pe­see erle­ben möch­ten, sind herz­lich eingeladen.

Mitsingkonzert der Bürgerstiftung Sundern

Am Frei­tag, den 16. August, heißt es wie­der „sing doch mal“ beim ange­sag­ten „Mit­singkon­zert“ der Bür­ger­stif­tung Sun­dern mit der Band „Born to Music“ an der See­büh­ne. Bereits zum drit­ten Mal in Fol­ge wird die­ses Event ver­an­stal­tet und ist für vie­le Besu­cher ein ech­tes High­light in Sun­dern und Lang­scheid. Die Bür­ger­stif­tung Sun­dern ist erneut der Gast­ge­ber, unter­stützt von den Frau­en­chö­ren Endorf und Sun­dern sowie dem Chor aus Lang­scheid. Ins­be­son­de­re an den Grill- und Geträn­ke­stän­den wer­den die vie­len Hel­fer für das leib­li­che Wohl der Gäs­te sor­gen. Das Kul­tur­bü­ro der Stadt Sun­dern und der Dach­ver­band Kul­tur tra­gen eben­falls dazu bei, dass die Erfolgs­ge­schich­te des „Mit­singkon­zer­tes“ fort­ge­schrie­ben wer­den kann. Auch in die­sem Jahr wer­den ab 19.00 Uhr die zahl­rei­chen sing­freu­di­gen Kon­zert­teil­neh­mer – letz­tes Jahr waren es über 500 – die Schla­ger, Hits und Pop­songs kräf­tig mit­sin­gen, Text­si­cher­heit gewähr­leis­tet die gro­ße LED-Wand an der Seebühne.

„Stimmen im Advent“ zur Einstimmung auf Weihnachten

Das Kon­zert „Stim­men im Advent“ wird am Sonn­tag, den 15. Dezem­ber um 17.00 Uhr in der Anto­ni­us­kir­che in Lang­scheid als krö­nen­der Abschluss prä­sen­tiert. Seit vie­len Jah­ren ist es ein fes­tes Ele­ment im Pro­gramm und erreicht jedes Mal vie­le Men­schen, um sie auf die bevor­ste­hen­de Weih­nachts­zeit ein­zu­stim­men. Alle Kul­tur­ak­teu­re des Ortes sind ein­ge­la­den, der Bevöl­ke­rung die­ses beson­de­re Kon­zert zu prä­sen­tie­ren. Die Ver­an­stal­ter freu­en sich, ein solch umfang­rei­ches Pro­gramm anbie­ten zu können.

Alle Kon­zer­te wer­den ohne Ein­tritt ange­bo­ten, es wer­den aber ger­ne Spen­den angenommen.

 

 

 

 

 

 

(Quel­le: West­fa­lia Langscheid)

Beitrag teilen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ähnliche Beiträge

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de