- Anzeige -

- Anzeige -

- Anzeige -

Blitzeinbruch – zwei maskierte Täter auf Flucht gefasst

Hagen/Sundern. Don­ners­tag nacht kam es in Sun­dern-Hagen zu einem Blitz­ein­bruch. Die Täter fuh­ren laut Poli­zei­be­richt gegen 4 Uhr in einem Pkw zu einem Geschäft an der Hage­ner Stra­ße und war­fen mit einem Gull­i­de­ckel die Ein­gangs­tür des Ladens ein. Einer der Täter stand dann vor der Tür Schmie­re und zwei ande­re Män­ner dran­gen in das Objekt ein. Dort pack­ten sie grö­ße­re Men­gen Ziga­ret­ten ein. Anschlie­ßend rann­ten alle Per­so­nen wie­der zum Auto und flüch­te­ten vom Tatort.

Gestellte Täter flüchten durch die Röhr – zwei entkommen

Als die Täter die Ein­gangs­tür zer­stör­ten, lös­ten sie damit eine Alarm­an­la­ge aus. Die Akus­tik der Anla­ge weck­te Zeu­gen in unmit­tel­ba­rer Tat­ort­nä­he. Die­se wie­der­um infor­mier­ten sofort die Poli­zei. Im Rah­men der sofort ein­ge­lei­te­ten Fahn­dung konn­te der Flucht­wa­gen der Täter im Innen­stadt­be­reich von Sun­dern gefun­den wer­den. Als die mas­kier­ten Täter die Poli­zei bemerk­ten, hiel­ten sie mit­ten auf der Stra­ße an, spran­gen aus dem Auto und flüch­te­ten zu Fuß durch die Röhr. Letzt­end­lich konn­te die Poli­zei zwei der ins­ge­samt vier Täter fest­neh­men. Bei den Fest­ge­nom­me­nen han­delt es sich um zwei Män­ner mit Wohn­sitz in Hamm im Alter von 21 und 23 Jah­ren. Die Kri­po hat die Ermitt­lun­gen auf­ge­nom­men. In dem zurück­ge­las­se­nen Pkw konn­te die Beu­te vor­ge­fun­den wer­den. Das Auto wur­de sichergestellt.
 
 

Beitrag teilen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ähnliche Beiträge

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de

Schon gelesen?