- Anzeige -

Besuch im Deutschen Bundestag: Künftiger Hauptgeschäftsführer der IHK Arnsberg trifft Friedrich Merz

Ver­gan­ge­nen Diens­tag hat Jörg Nol­te, künf­ti­ger Haupt­ge­schäfts­füh­rer der IHK Arns­berg, Hell­weg-Sauer­land, Fried­rich Merz MdB im Deut­schen Bun­des­tag getrof­fen. (Foto: Wahl­kreis­bü­ro Fried­rich Merz MdB)

Hochsauerlandkreis/Arnsberg. Im März hat die Voll­ver­samm­lung der IHK Arns­berg den 44-jäh­ri­gen Jörg Nol­te zum neu­en Haupt­ge­schäfts­füh­rer gewählt. Nol­te ist gebür­ti­ger Arns­ber­ger und stu­dier­te in Dres­den und Müns­ter Kommunikations‑, Poli­tik- und Rechts­wis­sen­schaf­ten. Sei­ne neue Stel­le tritt er am 1. Sep­tem­ber an.

Am Diens­tag hat der künf­ti­ge Haupt­ge­schäfts­füh­rer der Indus­trie- und Han­dels­kam­mer Arns­berg, Hell­weg-Sauer­land, Jörg Nol­te, „sei­nen“ zukünf­ti­gen Wahl­kreis­ab­ge­ord­ne­ten Fried­rich Merz im Bun­des­tag zu einem Aus­tausch getrof­fen. Nol­te ist der­zeit noch als Geschäfts­füh­rer bei der IHK Ber­lin angestellt.

Jörg Nol­te wird ab 1. Sep­tem­ber Nach­fol­ger von Dr. Ilo­na Lan­ge in der Kam­mer in Arns­berg. Fried­rich Merz und Jörg Nol­te haben – im Sin­ne der Unter­neh­men und der Wirt­schaft in der Regi­on – auch für die Zukunft eine enge Abstim­mung vereinbart.

 

 

 

 

 

 

 

(Quel­le: Wahl­kreis­bü­ro Fried­rich Merz MdB)

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de