- Anzeige -

Bergdorf Hövel feiert doppelt Karneval

Kaffe, Kuchen, Karneval ist das Motto des Seniorentags für den Stadtteil Sundern. (Foto: Wolfgang Dirscherl  / pixelio.de)
Auch in Hövel wird wie­der kräf­tig Kar­ne­val gefei­ert. (Foto: Wolf­gang Dirscherl / pixelio.de)

Hövel. Das Berg­dorf Hövel fei­ert Kar­ne­val und lädt alle Jecken aus nah und fern zu zwei Ver­an­stal­tun­gen herz­lich ein.  Am Frei­tag, 28. Febru­ar kann beim „Lum­pen­ball“ ab 20.11 Uhr zu der Musik der Live-Band Schluss­ak­kord – bekannt u. a. vom Win­ter­schüt­zen­fest Ame­cke – kräf­tig gefei­ert und getanzt wer­den. Zu dem dies­jäh­ri­gen Mot­to “Hel­den der Kind­heit” wer­den wie­der lus­ti­ge Kos­tü­mie­run­gen der Gäs­te erwar­tet. Nur bei gleich­zei­ti­gem Erwerb des Ein­tritts von 3 Euro und des Geträn­ke­ver­zehr­bons von 22 Euro steht einem bun­ten Abend nichts entgegen.
Am dar­auf­fol­gen­den Sonn­tag, 2. März star­tet ab 19.11 Uhr die Gro­ße Prunk­sit­zung des Elfer­ra­tes Hövel mit dem amtie­ren­den Prin­zen „Mar­kus I.“ und sei­nem Mot­to “Zum Rohn­scheid kommt die Nar­ren­zeit, mit Jubel, Tru­bel, Hei­ter­keit!” Der Ein­tritt an der Abend­kas­se beträgt 7 Euro für Erwach­se­ne. Ab 22 Uhr ist der Ein­tritt frei. Für aus­rei­chend Sitz­plät­ze ist gesorgt. „Hier erwar­tet Sie wie­der ein Spit­zen­pro­gramm aus Büt­ten­re­den, Tanz, Gesang und Show.  Tra­gen Sie mit ihrer Kos­tü­mie­rung zu einem stim­mungs­vol­len Abend bei. Das Berg­dorf freut sich an die­sem Wochen­en­de auf alle Neck­in­nen und Nar­ren,“ so Dani­el Hen­ke, Geschäfts­füh­rer der Schüt­zen­bru­der­schaft St. Sebas­ti­an Hövel.
 

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ähnliche Beiträge

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de