- Anzeige -

Benefizevent: Kölner Top-Karnevalist Martin Schopps ist zu Gast in Sundern

Ein wei­te­res kul­tu­rel­les High­light und Bene­fi­ze­vent aus dem Hau­se ada­mi kommt am 7.April 2022 – Köl­ner Top-Kar­ne­va­list Mar­tin Schopps ist zu Gast. (Foto: Micha­el Schopps)

Sun­dern. Das neue For­mat für die Bele­bung der Kul­tur und für den guten Zweck in Sun­dern, aus dem Hau­se ada­mi, geht in die­sem Jahr, nach dem aus­ver­kauf­ten Start im Okto­ber 2021 mit Wil­li­bert Pau­els, in die nächs­te Run­de. Ein­ge­la­den haben die Damen aus dem ada­mi Orga­team, Judith Wach­holz und Elke Simon, den Köl­ner Top und Pro­fi Kar­ne­va­lis­ten und gelern­ten Leh­rer, Mar­tin Schopps.

Tafeldienst – Schwammdrüber war gestern

Mar­tin Schopps kommt mit sei­nem aktu­el­len Pro­gramm, „Tafel­dienst – Schwamm­drü­ber war ges­tern“, nach Sun­dern. Wenn Mar­tin das Klas­sen­buch öff­net und den „Tafel­dienst“ ein­teilt, bleibt kein Auge tro­cken. Ob Merk­satz, Drei­satz oder Satz­bau, als Leh­rer für Deutsch und Sport und Vater zwei­er schul­pflich­ti­ger Kin­der, weiß Leh­rer Schopps wovon er spricht. Vor 17 Jah­ren begann alles beim Köl­ner Kar­ne­val, dem er immer noch treu ist. Dort zählt der 44-Jäh­ri­ge mit sei­nem bis­si­gen Humor längst zur Cham­pions League der Red­ner-Gil­de. Nach etli­chen Kurz­auf­trit­ten in Gür­ze­nich, Sar­to­ry und Lan­xess Are­na, prä­sen­tiert der Voll­blu­ten­ter­tai­ner jetzt sei­ne Erleb­nis­se in sei­nem ers­ten Solo­pro­gramm. Bekannt wur­de Mar­tin Schopps u.a. auch durch sei­ne begeis­tern­den Auf­trit­te in den Kar­ne­vals­ses­sio­nen und den Über­tra­gun­gen bei den TV-Sen­dun­gen aus der Kar­ne­vals­hoch­burg Köln. Die Zuschau­er kön­nen sich auf eine One-Man-Live-Show mit musi­ka­li­schen Höhe­punk­ten, ver­ba­len Tief­schlä­gen und geis­ti­gen Ergüs­sen freu­en. Kurz: Intel­li­gen­te Come­dy mit Tiefgang.

Kompletter Reinerlös wird Hospizdienst „Sternenweg“ gespendet

Kar­ten für die­sen wei­te­ren Abend im Kul­tur­ka­len­der vom Hau­se ada­mi, gibt es ab sofort im Hau­se ada­mi in der Sett­me­cke und unter der Ticket­hot­line 015155888734, im Vor­ver­kauf für 18,-€ und an der Abend­kas­se für 22,-€. Der kom­plet­te Rein­erlös der Ver­an­stal­tung geht an den ambu­lan­ten Hos­piz­dienst „Ster­nen­weg“.

Auf­grund der aktu­el­len Lage und des erwar­te­ten Kar­ten­vor­ver­kau­fes wird die Ver­an­stal­tung in die Schüt­zen­hal­le nach Wes­ten­feld ver­legt. Ein­lass zur Ver­an­stal­tung am Don­ners­tag den 7.4., ist um 18.30 Uhr. Beginn ist dann um 19.30 Uhr. Für das leib­li­che Wohl sorgt die Schüt­zen­bru­der­schaft Wes­ten­feld. Auch bei die­ser Ver­an­stal­tung muss der Come­dy- und Kaba­rett­fan, auf­grund der begrenz­ten Anzahl von Plät­zen, schnell sein. Es gel­ten die an die­sem Tage gül­ti­gen Coro­na-Bestim­mun­gen und Vorgaben.

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Eine Antwort

  1. Nach dem tol­len Vover­ver­kaufs­start am 4.1.22 für Mar­tin, Live in Wes­ten­feld, wird nun der nächs­te Kar­ten­block frei­ge­ge­ben. Jetzt heist es „schnell sein“ und dann wird es ein tol­ler Abend am 7.4. in Wes­ten­feld in der Schützenhalle

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de